Translate »

BLOGBEITRAG

17. Juni 2010 · 9 Kommentare

Pane al Cioccolato – Italienisches Schokoladenbrot

Pane al Cioccolato - Italienisches Schokoladenbrot

Pane al Cioccolato - Italienisches Schokoladenbrot

Erst wollte ich was Eigenes entwerfen, dann bin ich aber über Judes italienisches Schokobrot gestolpert. Da kann man gar nicht anders, als es nachzubacken… Ich habe die Weizensauerteigrezeptur auf eine Starter-Hydration von 100% umgestellt und herkömmliche Zartbitterschokolade anstatt der “Chocolate chips” verwendet.

Weizensauerteig

  • 28 g Anstellgut (TA 200)
  • 13 g Wasser
  • 42 g Weizenmehl 550

Hauptteig

  • Weizensauerteig
  • 393 g Weizenmehl 1050
  • 248 g Wasser
  • 71 g Honig
  • Mark einer 1/2 Vanilleschote
  • 25 g Kakao
  • 1,5 g Frischhefe
  • 10 g Salz
  • 100 g Zartbitterschokolade 60%

Für den Sauerteig alle Zutaten mischen und 12-16 Stunden bei Raumtemperatur reifen lassen.

Alle Zutaten außer der Schokolade 10 Minuten langsam verkneten bis ein homogener, straffer Teig entstanden ist. 5 Minuten ruhen lassen, dann die zerhackte Schokolade zugeben und nochmals 1 Minute kneten. 2 Stunden in einer leicht geölten Schüssel ruhen lassen. Den Teig in zwei Teile teilen und zu Kugeln formen. 30 Minuten Teigruhe. Die Kugeln in die gewünschte Laibform formen und abgedeckt 3 Stunden gehen lassen. Einschneiden und bei 200°C 15 Minuten mit Dampf und weitere 20 Minuten ohne Dampf backen.

Zubereitungszeit am Backtag: ca. 6 Stunden

Ein verführerisch aussehender und duftender Teig...

Ein verführerisch aussehender und duftender Teig...

Das Ergebnis ist ein verblüffend saftiges, lockeres und herbes, schwach süßliches Brot, das gut zu Obst, zu Milch, einer heißen Schokolade und Kaffee passt. Sehr empfehlenswert!

Schokobrot mit dünner, knuspriger Kruste und lockerer, saftiger Krume.

Schokobrot mit dünner, knuspriger Kruste und lockerer, saftiger Krume.

9 Kommentare

  1. Hallo!
    Bin durch (dank) Ketex auf deinen Blog aufmerksam geworden. Klasse Rezepte, sehr ansprechende Bilder, da werde ich in nächster Zeit einiges zum Nachbacken haben =)
    Angefangen habe ich gestern damit das ich den WST für dieses Schokobrot angesetzt habe. Habs gerade aus dem Ofen geholt u jetzt riecht die ganze Wohnung herrlich nach Kakao. Der Teig war sehr gut zu händeln u ich freue mich schon riesig darauf das ausgekühlte Brot zu probieren!
    Vielen Dank für das außergewöhnliche Rezept….

    Liebe Grüße
    Sabrina

    • Danke Sabrina!
      Das ist wirklich ein tolles Brot. Ich hatte es schon fast verdrängt. Jetzt bekomme ich wieder Appetit ;-). Muss Schokolade als Ersatz herhalten…

  2. Hi Lutz,

    Von meiner Seite gibts auch nochmal ein Lob! Ich bin selber mittlerweile auch ein Schokobrot Fan, habe früher schon mal “rum probiert” und jetzt dein Rezept als Vorlage genommen. Und ich muss sagen: Lecker! Hut ab! Das Problem ist, dass es so viel gutes gibt, man es aber nie macht.. die Zeit ist halt leider immer knapp. Aber ich werde mal Deinen Blog durchstöbern, was es so gibt. Du kannst ja auch mal bei unserem Blog vorbei schauen ;)

    Beste Grüße,
    Andrea

  3. Hallo Lutz, was bedeutet “TA 200″ beim Anstellgut? Danke! LG, Kathrin

  4. Wer suchet, der findet: Teigausbeute. Mit dem Thema muss ich mich mal eingehender beschäftigen. 

  5. Hallo Lutz, ich möchte gerne ein rezept nachbacken. Meine Frage: muss der Weizensauerteig noch etwas gehen lassen, oder den kompletten Teig verarbeiten?Gruss Rudolf

Schreibe einen Kommentar


− sechs = 2

Sidebar ein-/ausblenden