Translate »

BLOGBEITRAG

24. Juli 2011 · 7 Kommentare

Aus alt mach neu: Kartoffel-Schoko-Kuchen

Aus alt mach neu: Kartoffel-Schoko-Kuchen

Aus alt mach neu: Kartoffel-Schoko-Kuchen

Lange hat es gedauert bis sich der Kartoffel-Schoko-Kuchen in eurer Wählergunst nach oben gearbeitet hat. Eigentlich zu unrecht, denn er hat damals, mit Rücksicht auf meine Unerfahrenheit, bereits sehr lecker geschmeckt – auch wenn das Foto nicht danach aussah.

Am Rezept habe ich grundsätzlich nichts verändert. Nur die Eimenge ist gesunken, während der Teig nun mehr Schokolade enthält.

Hauptteig

  • 200 g Weizenmehl 405
  • 120 g Zucker
  • 1 Ei
  • 8 g Biofrischhefe
  • 65 g Milch
  • 160 g Kartoffeln
  • 120 g Zartbitterschokolade
  • 120 g Butter

Die Kartoffeln kochen, pellen und auskühlen lassen.

Mehl, 20 g Zucker, Eigelb, Hefe und Milch verrühren. Die mit einer Gabel zerdrückten Kartoffeln zugeben. 5 Minuten auf niedrigster und weitere 5 Minuten auf zweiter Stufe kneten.

Eiweiß mit 50 g Zucker steif schlagen.

Schokolade, Butter und 50 g Zucker schmelzen, auf ca. 30°C abkühlen lassen und in den Teig kneten. Nun das Eiweiß unterheben und die gesamte Masse in eine gebutterte Kastenform geben.

90 Minuten Gare.

Bei 180°C 60-90 Minuten backen.

Material- und Energiekosten: 3,10 €

Zubereitungszeit am Backtag: ca. 3 Stunden

Saftig, schokoladig: Kartoffel-Schoko-Kuchen

Saftig, schokoladig: Kartoffel-Schoko-Kuchen

(eingereicht bei YeastSpotting)

7 Kommentare

  1. Hallo Lutz,
    das sieht verdammt lecker aus, so dass mir bereits vor dem Rechner das Wasser im Mund zusammenläuft. Meinst Du, man könnte einen Teil der Butter durch ein neutrales Öl ersetzen – backe gerne Hefeteige mit Öl?
    Lieben Gruß Nadja

    • Ich vermute mal, dass auch das funktioniert. Eventuell bekommst du aber nach dem Backen Probleme mit der Festigkeit? Kommt auf einen Versuch an ;).

  2. Ich habe deinen Blog erst neu entdeckt und bin total begeistert. Ich backe sehr viel Brot und habe, zu meiner größten Freude, bei dir hier ja eine Wahnsinns-Auswahl.:))

  3. Ich habe deinen Blog erst kürzlich entdeckt und bin ganz begeistert. Ich backe sehr viel Brot selbst und habe bei dir eine große Auswahl an Broten gefunden:)

  4. DAs sieht ja verdammt lecker aus :) Da weiss ich doch glatt was ich am Wochenende ausprobieren kann;)

  5. Habs heute ausprobiert, war leider ein riesen Reinfall! Die Schokolade-Butter Mischung war sehr schwer in den Mehl-Teil zu mischen, dasselbe dann mit dem Eiklar. :( Tips? Es sieht so lecker aus…

Schreibe einen Kommentar


7 + acht =

Sidebar ein-/ausblenden