Translate »
EnglishFrenchGermanItalianPortugueseSpanish
EnglishFrenchGermanItalianPortugueseSpanish

BLOGBEITRAG

20. März 2013 · 4 Kommentare

Knusperstangen

Knusperstangen

Knusperstangen

Angeregt durch die Grissini, die ich vor einiger Zeit gebacken hatte, wollte ich mich an einem eigenen Rezept für den hausgemachten Snack abarbeiten. Ich habe als Aromageber einen Vorteig und etwas Aromasauer eingesetzt, also alter Sauerteig, der nicht mehr für den Trieb, sondern überwiegend für den Geschmack verantwortlich sein sollte.

Die Stangen habe ich mit Paprika, Pfeffer, Kümmel und Salz aufgepeppt. Sie sind eine wirklich leckere und vermutlich auch gesündere Alternative zu anderen Snacks wie Kartoffelchips oder Erdnussflips.

Vorteig (Poolish)

  • 60 g Weizenvollkornmehl
  • 60 g Wasser
  • 0,1 g Frischhefe

Hauptteig

  • Vorteig
  • 80 g Weizenmehl 1050
  • 35 g Roggenmehl 1150
  • 45 g Wasser
  • 20 g Anstellgut (vom Roggensauer)
  • 3 g Salz
  • 2 g Frischhefe
  • Gewürze (Salz, Pfeffer, Kümmel, Paprika)

Die Vorteigzutaten mischen und ca. 18 Stunden bei Raumtemperatur reifen lassen.

Für den Hauptteig alle Zutaten (außer Gewürze) 5 Minuten auf niedrigster und weitere 5 Minuten auf zweiter Stufe zu einem mittelfesten Teig kneten.

90 Minuten Gare bei 24°C. Nach 45 Minuten den Teig falten.

Den Teig ausstoßen (Gas durch kurzes Kneten ausdrücken) und zu einem etwa 2-3 mm dünnen Rechteck ausrollen. Das Rechteck halbieren und eine Hälfte mit den Gewürzen bestreuen. Nun die andere Hälfte darüber legen.

Mit einem Teigroller oder einem Messer lange und ca. 3 mm breite Streifen abtrennen und zu Spiralen verdrehen.

Auf Backpapier abgedeckt 60 Minuten bei ca. 24°C gehen lassen.

15 Minuten bei 180°C ohne Dampf kross durchbacken.

Zubereitungszeit am Backtag: ca. 3,5 Stunden

Material- und Energiekosten: 0,80 €

Ein leckerer Snack: Knusperstangen

Ein leckerer Snack: Knusperstangen

(eingereicht bei YeastSpotting)

4 Kommentare

  1. Sehen lecker aus! Das wäre was für meinen Göttergatten :-).

    LG Helena

  2. Hallo Lutz,

    wie lange im voraus kann ich die Stangen backen ohne das sie evt. weich werden?

  3. Lutz,
    wieder mal ein Super Rezept. Ich habe es modifiziert und Käse und geschmelzte Zwiebeln in meine Stangen eingebracht. Leider ist es bei mir sehr feucht, deshalb muss ich die Dinger leider sehr schnell essen .
    LG aus China

Schreibe einen Kommentar


4 × = sechszehn

Sidebar ein-/ausblenden