BLOGBEITRAG

3. Juni 2009 · 2 Kommentare

Haferbrot

Haferbrot

Haferbrot

Da ich noch etwas Levain-Vorteig übrig hatte, musste ich mir was einfallen lassen. Herausgekommen ist ein Haferbrot mit folgenden Zutaten:

  • ca. 800 g Levain
  • 200 g Roggenmehl 1150
  • 150-180 g Wasser
  • 5 g Trockenhefe
  • 70 g Haferflocken
  • 70 g Haferkleie
  • 14 g Salz

Alle Zutaten zu einem leicht klebrigen Teig verkneten (ca. 10-15 Minuten) und 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Anschließend nochmals 5-10 Minuten leicht kneten und in eine Gärform legen. Dort den Teig bei etwa 30°C 60 Minuten gehen lassen. Den Laib ca. 40 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, die ersten 10 Minuten bei 250°C, den Rest der Zeit bei 190°C.

Zubereitungszeit am Backtag: ca. 3 Stunden

Ausreichend lockere, geschmackvolle Krume mit rustikaler Kruste.

Ausreichend lockere, geschmackvolle Krume mit rustikaler Kruste.

Kurz vor dem Backen ist es jedem selbst überlassen, diverse Muster in den Laib zu schneiden. Eine andere Variante für rustikales Aussehen ist folgende: den zu einer Rolle geformten Teig leicht platt drücken und eine Seite dieser Scheibe bemehlen. Dann den Teig so zusammenklappen, dass die unbemehlte Seite nach außen zeigt. Mit der Naht nach unten in den Gärkorb legen. Beim Umstülpen auf das Backblech ist die Naht wieder oben und das Brot reißt kontrolliert auf.

Aktualisiert am 13. April 2016 |

Neugier geweckt? Hier gibt es ähnliche Beiträge:

2 Kommentare

  1. Salzangabe vergessen!

    Bin auf die Seite gestoßen da ich Angaben auf Eiweißerweichung im Bezug auf Hafer gesucht habe. Warum es mir diese Seite angezeigt hat erschließt sich mir noch nicht. VG, Stefan

    • Das erschließt sich mir auch nicht. Abgesehen davon ist das Rezept 7 Jahre alt. Würde ich mit der heutigen Erfahrung ganz anders konzipieren…

Schreibe einen Kommentar

Zum Schutz vor Spam löse bitte folgende Aufgabe vor dem Absenden des Kommentars (als Ziffer eingeben):

Sidebar ein-/ausblenden
Translate »