BLOGBEITRAG

31. Oktober 2009 · Noch kein Kommentar

Quark-Hafer-Brot

Quark-Hafer-Brot

Quark-Hafer-Brot

Eine eigene Kreation, die etwas flach, aber dafür kräftig im Geschmack ist.

Sauerteig

  • 50 g Anstellgut
  • 100 g Roggenmehl 1150
  • 100 g Roggenvollkornmehl
  • 200 g Wasser

Hauptteig

  • 100 g Roggenmehl 1150
  • 100 g Roggenvollkornmehl
  • 100 g Weizenmehl 1050
  • 50 g Weizenschrot (mittel)
  • 100 g Dinkelmehl 812
  • 50 g Haferflocken
  • 100 g Haferkleie
  • 10 g Roggenmalz
  • 10 g Backmalz
  • 10 g Salz
  • 1-2 g Trockenhefe
  • 150 g Magerquark
  • 300 g Wasser

Die Sauerteigzutaten verkneten und 20-22 Stunden stehen lassen. Wenn sich der Sauerteig gut entwickelt hat, alle anderen Zutaten zugeben und 15 Minuten auf niedriger Stufe verkneten. 1 Stunde Teigruhe, dann 2 mal falten, zu einem runden Laib wirken und in ein mit Weizenvollkornmehl und einer lückenlosen Schicht aus Haferkleie ausgekleideten Gärkorb legen. 45 Minuten gehen lassen und in den auf 250°C vorgeheizten Ofen schieben. Nach 15 Minuten auf 200°C drosseln. Nach weiteren 30 Minuten ist das Brot fertig. In Tüchern auskühlen lassen und genießen.

Zubereitungszeit am Backtag: ca. 3 Stunden

Flach, aber kräftig im Geschmack.

Flach, aber kräftig im Geschmack.

Aktualisiert am 14. Januar 2012 |

Neugier geweckt? Hier gibt es ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Zum Schutz vor Spam löse bitte folgende Aufgabe vor dem Absenden des Kommentars (als Ziffer eingeben):

Sidebar ein-/ausblenden
Translate »