BLOGBEITRAG

21. September 2010 · 8 Kommentare

Savory Muffins (herzhafte Muffins) nach Michel Suas

Savory Muffins (herzhafte Muffins) nach Michel Suas

Savory Muffins (herzhafte Muffins) nach Michel Suas

Unangekündigte Gäste oder keine Idee für’s Mittagessen? Dann lohnt es sich, das folgende Rezept von Michel Suas (und die entsprechenden Zutaten) parat zu haben. Es geht schnell und schmeckt unheimlich lecker. Ich habe statt Kochschinken Bauchspeck verwendet und außerdem noch Meerrettich untergemischt. Weil meine Butter zur Neige ging, habe ich mit Leinöl experimentiert. Genial einfaches Rezept.

  • 145 g Weizenmehl 1050
  • 14 g Backpulver
  • 3 g Salz
  • 1 g Pfeffer
  • 40 g Butter
  • 40 g Leinöl
  • 5 Eier
  • 30 g Senf
  • 30 g Meerrettich
  • 8 g Petersilie (gehackt)
  • 100 g Käse (gerieben)
  • 100 g Bauchspeck

Den Bauchspeck fein würfeln und kurz anbraten. Salz, Pfeffer, Backpulver und Mehl vermischen. Die übrigen Zutaten (bis auf Käse und Speck) zufügen und mit dem Paddle oder Schneebesen gut verrühren. Dann Speck und Käse unterheben und alles in 12 Muffin-Formen verteilen. Bei 190°C 15 Minuten mit Umluft backen.

Zubereitungszeit am Backtag: ca. 1 Stunde

Vorher - Nachher

Vorher - Nachher

Locker, warm, würzig. Die Savory Muffins (herzhafte Muffins) sind auch wunderbar für's Frühstück geeignet.

Locker, warm, würzig. Die Savory Muffins (herzhafte Muffins) sind auch wunderbar für's Frühstück geeignet.

(bei YeastSpotting eingereicht)

5 Kommentare

  1. Das sieht aber lecker aus, so habe ich Muffins auch noch nie gesehen. Sonst kenne ich sie nur sehr süß.

  2. Ich würde die Muffins gerne Vegetarisch machen. Habe daran gedach den Speck durch Zwiebeln (am besten angebraten) zu ersetzen. Was meinst du wieviel ich da nehmen sollte oder hast du noch eine andere Idee?

3 Pingbacks

  1. […] Wieder eine Kleinigkeit, die sich warm schnell weg isst, aber auch kalt als Snack für unterwegs geeignet ist. Kleine Nester aus lockerem Kartoffelteig gefüllt mit saurer Sahne, Mozarella und Tomate, leicht gewürzt mit Salz und Pfeffer und abgerundet mit etwas Parmesan. Schön anzusehen und gut zu essen… […]

  2. […] für mich habe ich leider noch nicht gefunden, Vorschläge nehme ich gerne von euch an. Hier und hier habe ich mir auch schon was […]

Schreibe einen Kommentar

Zum Schutz vor Spam löse bitte folgende Aufgabe vor dem Absenden des Kommentars (als Ziffer eingeben):

Sidebar ein-/ausblenden
Translate »