BLOGBEITRAG

8. November 2010 · 4 Kommentare

Baguette au Levain mit Poolish (24. Versuch)

Baguette au Levain mit Poolish (24. Versuch)

Baguette au Levain mit Poolish (24. Versuch)

Der vorletzte Versuch und ich bin zufriedener als all die vielen Male zuvor. Die Krume ist erneut gelungen. Mit dem Einschneiden hapert es noch, aber immerhin ein Baguette kommt meiner Idealvorstellung schon ziemlich nahe. So langsam habe ich den Eindruck, dass meine Rasierklingen zum Einschneiden zu stumpf sind… Ich habe dieses Mal weniger geschwadet in der Hoffnung, dass die Baguettes stärker nach oben gehen und vor allem an den Einschnitten auch aufreißen, nachdem sich die Teighaut verfestigt hat. Es hat in Ansätzen geklappt. Beim nächsten Versuch verrate ich euch das Rezept und fasse alle Erfahrungen zusammen.

Fast idealer Einschnitt und erfreulich großporige Krume: Baguette au Levain mit Poolish

Fast idealer Einschnitt und erfreulich großporige Krume: Baguette au Levain mit Poolish

4 Kommentare

  1. Du hast meine ganze Hochachtung. So schnell macht dir das niemand nach – da fehlen 23 Vorversuche zur Vervollkommnung 😉

  2. also, bei mir kommt wehmut auf:
    Du willst wirklich einen der spannensten www-romane nach 25 folgen enden lassen?
    perry rhodan oder micky maus….finden doch auch immer neue, berichtenswerte nuancen?!
    hoffe also schon insgeheim auf Deine neue baguette-„staffel“.
    herzlichst
    schelli

Schreibe einen Kommentar

Zum Schutz vor Spam löse bitte folgende Aufgabe vor dem Absenden des Kommentars (als Ziffer eingeben):

Sidebar ein-/ausblenden
Translate »