BLOGBEITRAG

23. Dezember 2010 · 2 Kommentare

Aus alt mach neu: Tomaten-Kartoffel-Brot (1. Versuch)

Aus alt mach neu: Tomaten-Kartoffel-Brot (1. Versuch)

Aus alt mach neu: Tomaten-Kartoffel-Brot (1. Versuch)

Ihr habt euch das Tomaten-Kartoffel-Brot mit verbesserter Rezeptur gewünscht. Damals noch ein reiner Hefeteig, habe ich nun einen Vorteig und Roggensauerteig integriert. Der Vorteig wird aus altem Brot gemacht. Außerdem habe ich das Olivenöl gegen Öl ausgetauscht, in dem die getrockneten Tomaten eingelegt sind. Das intensiviert den Geschmack des Brotes.

Das Rezept verrate ich noch nicht, weil der 1. Versuch mich noch nicht zufrieden gestellt hat. Der Teig war relativ weich und ist im Ofen in die Breite statt in die Höhe gegangen. Ich vermute, ich habe ihn etwas überknetet. Außerdem hat er etwas zu lange in der Stockgare ausharren müssen. Eventuell hat er dort schon sein Pulver verschossen…

Geschmacklich gibt es nichts auszusetzen. Eine sehr tomatige Krume, die durch die Kartoffeln sehr locker und weich ist. Ein Brot, das keinen Aufstrich braucht. Nächste Woche folgt der 2. Versuch, dann auch mit Rezept.

2 Kommentare

  1. Hallo Lutz,
    wo finde ich denn das Rezept zum 2. Versuch (ich weiß, ist schon ein paar Jahre her, aber ich bin erst jetzt darübergestolpert).

    LG
    Markus Pirchner

Schreibe einen Kommentar

Zum Schutz vor Spam löse bitte folgende Aufgabe vor dem Absenden des Kommentars (als Ziffer eingeben):

Sidebar ein-/ausblenden
Translate »