Mittelporige, wattig-weiche Krume und eine rösche Kruste voller Aromen: Griebenschmalzbrot nach Franz Josef Steffen

Mittelporige, wattig-weiche Krume und eine rösche Kruste voller Aromen: Griebenschmalzbrot nach Franz Josef Steffen

Mittelporige, wattig-weiche Krume und eine rösche Kruste voller Aromen: Griebenschmalzbrot nach Franz Josef Steffen

Mittelporige, wattig-weiche Krume und eine rösche Kruste voller Aromen: Griebenschmalzbrot nach Franz Josef Steffen

Aktualisiert am 7. November 2011

Schreibe einen Kommentar

Translate »