BLOGBEITRAG

18. Februar 2014 · 7 Kommentare

Dreh‘ dich im Kreise

Dass ich guten Messern etwas abgewinnen kann, hat sich inzwischen schon herumgesprochen. Wenn dann eine Anfrage von victorinox.de aufläuft, mir einen neuen Messerblock anzusehen, fällt mir die Antwort darauf nicht schwer. Und so steht er nun vor mir, ein massiver Messerblock Buche 360° drehbar, 12-teilig , darunter auch ein Messer, das ich seit jeher zum Einschneiden von Teiglingen nutze.

Drehbarer Messerblock von Victorinox

Drehbarer Messerblock von Victorinox

Das Besondere am Messerblock ist nicht unbedingt die Bestückung mit Schneidwerkzeugen, sondern die Möglichkeit, den Block um 360°C zu drehen. Eine sehr gut ausbalancierte Drehscheiben lässt den ebenso gut verarbeiteten, handwerklich hochwertigen Block nur wenige Millimeter über der Tischplatte butterweich rotieren. Voraussetzung dafür ist eine ausreichend große Unterlage. Wer selbige dem Messerblock gönnt, kann ihn dank schräger Auslage gleichzeitig als Ständer für ein Buch, für einen Tablet-PC oder für Schneidbretter verwenden. Einmal herumgedreht und eine Auswahl an Messern steht bereit. Zugegeben, etwas Spieltrieb gehört dazu, aber praktisch ist es auch ohne ihn.

Der Block ist um 360°C drehbar.

Der Block ist um 360°C drehbar.

Zu den Messern. Victorinox ist qualitativ immer gut (kann ich mit einem Messerschleifermeister in der Familie ohne schlechtes Gewissen behaupten), kann aber auch noch deutlich anders als es im Block steckt. Preislich zielt der Block nicht auf Profis ab, sondern auf den Hobbykoch, der vernünftige Messer zu einem vernünftigen Preis nutzen möchte. Die Messer sind hochwertig verarbeitet, mit gut in der Hand liegenden Kunststoffgriffen ausgestattet und extrem scharf. Lässt die Schärfe nach, kann mit dem beigefügten Küchenstahl nachgeschärft werden. Wichtig dabei: Das Nachschärfen mit dem Küchenstahl ist nur sinnvoll, wenn die Messer noch nicht stumpf sind. Bestenfalls, und das gilt ganz unabhängig für alle Messer dieser Welt, wird vor jedem Arbeiten das Messer über den Küchenstahl gezogen. Das Messersortiment im Block reicht von Tranchier-, Brot und Gemüsemesser bis hin zu Steak- und Frühstücksmesser.

Letzteres wird häufig als Tomatenmesser verkauft, ist aber so oder so mein Messer der Wahl zum Einschneiden von Teiglingen. Der besondere Wellenschliff macht die Klinge äußerst scharf und schneidet selbst weiche Teiglinge zuverlässig.

Die Messer, scharf und praktisch. Zum Einschneiden von Teiglingen eignet sich besonders das Tomatenmesser (liegt in der Mitte).

Die Messer, scharf und praktisch. Zum Einschneiden von Teiglingen eignet sich besonders das Tomatenmesser (liegt in der Mitte).

Der Küchenstahl (mit Ring) hilft, die Messer scharf zu halten.

Der Küchenstahl (mit Ring) hilft, die Messer scharf zu halten.

7 Kommentare

  1. Hallo Lutz,
    danke für den Test – für mich die wichtigste Info ist das „Tomatenmesser“. Da es diese schon lange als „Dreingabe“ bei Bestellungen bei der Firma GEFRO gibt, ist unsere Besteckschublade voll davon. Ich Döspaddel bin aber nie auf die Idee gekommen, diese Messer einmal zum Einschneiden von Teiglingen zu nehmen, bislang nehme ich immer die Rasierklinge. Wird umgehend ausprobiert, danke!
    Björn

  2. Hallo Lutz und Björn,
    ich kann mich Björn nur anschließen – mir geht es genauso. Habe jede Menge solcher „Tomatenmesser“ – werde jetzt auch mal die Teiglinge damit einschneiden.
    Danke für den Tipp.
    Gruß Gisela

  3. Ich bevorzuge ja das Bäckermesser von Victorinox.
    Klein, rot, klappbar, besser als die Lamé-Variante mit der gebogenen Rasierklinge aus Frankreich.

    • Hallo Jens,
      inwiefern ist das Messer besser? Ist es schärfer als eine Rasierklinge?
      Oder wie verhält es sich generell, ich denke da an speziell weiche Teige. Ich besitze selbst noch kein anständiges Einschneidewerkzeug und überlege deshalb, was ich mir kaufen soll. Ich bin zufällig auf deinen Kommentar hier gestossen.

Schreibe einen Kommentar

Zum Schutz vor Spam löse bitte folgende Aufgabe vor dem Absenden des Kommentars (als Ziffer eingeben):

Sidebar ein-/ausblenden
Translate »