BLOGBEITRAG

19. März 2014 · 14 Kommentare

Lang gesucht und nun entdeckt: Meine Wunsch-Brotdose

Brotdose ohne Schnickschnack

Brotdose ohne Schnickschnack

Seit der Geburt meiner Tochter war ich auf der Suche nach einer plastikfreien Brotdose, die stabil, robust und möglichst einfach gehalten ist. Ich kenne solche Dosen noch aus meiner Kindheit und fand sie äußerst praktisch. Nur leider blieb meine Suche bisher erfolglos. Zwar gibt es einzelne Angebote, aber alle, die ich finden konnte, hatten entweden Plastikdeckel, Verschlüsse aus Gummi oder waren mir zu instabil.

Die LunchBots gibt es auch mit farbigem Edelstahldeckel und mit Fächerteilung.

Die LunchBots gibt es auch mit farbigem Edelstahldeckel und mit Fächerteilung.

Jetzt bin ich auf Dosen namens „LunchBots“ gestoßen, die vollständig aus Edelstahl gefertigt und nach Herstellerangaben komplett schadstofffrei sind. Dazu kommt ein einfacher Deckel, der von sich aus (ohne Verschlüsse) fest hält und zudem mit verschieden farbigen Pulverbeschichtungen zu haben ist. Was mir besonders gefällt: Die Dose gibt es auch mit Mittel- und Querstegen und kann so in einzelne Fächer getrennt werden. Die Größen der Dosen variieren, bewegen sich ab bei ungefähr 15 x 12 x 4,5 cm.

Ich habe mir nun einige der Dosen bei kivanta bestellt (ist der offizielle Shop für LunchBots, der mir im Übrigen auch wegen seiner Philosophie gefällt) und kann ab sofort mein eigenes Brot für den Kindergartentag meiner Tochter in einer Brotdose aufbewahren. Suche beendet.

Aktualisiert am 11. Mai 2014 |

14 Kommentare

  1. „Suche beendet“ – glaubst du. Wenn es die nicht in Rosa mit Glitzer-Prinzesschen gibt, geht die Suche ganz schnell wieder los. 😉

  2. Bei „Engelbert Strauß“ gibt es für einen Warengutschein in Höhe von 50,-€ eine Brotdose gratis dazu. Diesen Gutschein kann man bei seiner nächsten Bestellung selbst einlösen.
    …verschieden farbigen Pulverbeschichtungen… wäre ich vorsichtig. dann ist ja wieder Chemie im Spiel

  3. Ich bin relativ begeistert von den Boxen von ajaa (www.ajaa.de).

    Die Boxen werden aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt.
     100% plastikfrei und recyclebar.

    • Danke dir. Sehr interessant und geht genau in meine Richtung.

    • die sind zwar erdöl-plastik-frei, aber es sind dennoch Kunststoffe! Wäre interessant eine Stellungnahme zur Freisetzung hormonell wirksamer Substanzen zu lesen (denn frei davon sind Bio-Kunststoffe nicht automatisch). Wer unbedingt Plastik braucht: http://plastipure.com/ , mir ist Glas (oder Edelstahl) lieber (der Deckel bleibt natürlich ein Problem).

  4. Hättest Du mal was gesagt… Ich habe die Dosen schon vor längerer Zeit gekauft und bin immer noch sehr zufrieden. Der einzige Nachteil ist, dass Brötchen meist zu hoch sind und dann doch noch ein Gummiring o.ä. zum Einsatz kommen muss. Es gibt übrigens auch Flaschen aus Edelstahl ohne innere Beschichtung, schau mal bei http://www.kleankanteen.com/.
    Herzliche Grüße

  5. Ich habe meine Lunchbots in den USA gefunden – nachdem ich in Deutschland lange vergeblich nach einer Edelstahldose gesucht hatte. Der Witz: obwohl deutsche Firma, sind sie in den USA viel billiger.

  6. Hallo,

    wenn Sie mit chinesischen Dosen zufrieden sind, Ihre Sache. Bei Rudis Resterampe gibt es solche Dosen für 1 €.

  7. Hallöchen und Grüße aus Berlin,

    Ich bin gerade auf der Suche nach einem Brotkasten…sollte nicht zu groß sein und das Brot 2-3 Tage frisch halten. Suche nun schon eine Weile auf ihrer Seite nach Tipps – kann aber leider nichts finden…was muss ich denn bei der Aufbewahrung von Brot beachten?

    Viele Grüße und danke im Voraus,
    Nancy 

  8. Die Kommentare auf der kivanta Seite sprechen eine andere Sprache. So können offenbar bei der Bewertung nur fünf Sterne angeklickt werden – wenn das stimmt, eine Unverfrorenheit. Verarbeitung der Dose wird ebenso beanstandet wie der lummelige Deckel und die Undichtigkeit. Auch das Format ist wohl unpassend für das Durchschnittsbrot. Viel Geld für ein US Lifestyle Produkt.

Schreibe einen Kommentar

Sidebar ein-/ausblenden
Translate »