BLOGBEITRAG

15. Mai 2020 · 10 Kommentare

Online-Live-Kurse: Backen live am Bildschirm

In den vergangenen Wochen habe ich mich intensiv mit Alternativen zu meinen Präsenzkursen bei Hamburg, in Cranzahl und in Österreich beschäftigen müssen. Bis Ende Juni bleiben all diese Kurse abgesagt. Ein halbes Jahr ohne Kurse bedeutet für mich ein halbes Jahr ohne geregeltes Gehalt. Viele von euch haben mich über die zwei ersten Corona-Monate unterstützt, sodass mir Zeit blieb, neue Kursideen zu entwickeln, ohne an eine Insolvenz denken zu müssen.

Nun habe ich mich mit einem kleinen Startup aus München zusammengetan, um neben meinen bisher schon verfügbaren Online-Streaming-Kursen auch endlich Online-Live-Kurse anbieten zu können. Die Jungs von Zamdo übernehmen dabei die Verwaltung und Technik, ich kann mich auf die Kursinhalte konzentrieren.

Da all das noch Neuland für mich ist, habe ich erst einmal zwei Tage Ende Mai geplant, an denen vier Kurse stattfinden werden. Ich backe in meiner Cranzahler Backstube gemeinsam mit Bäckermeisterin Christina und ihr könnt live dabei sein. Mehr noch: Je ein Rezept pro Kurs ist so gestaltet, dass ihr es live zu Hause mitbacken könnt.

Damit eine gewisse Struktur im Kurs erhalten bleibt, gibt es momentan keine Möglichkeit, euch selbst mit einer Kamera zu mir zu schalten, aber ihr könnt während des Kurses schon in einer Art Chat auftauchende Fragen stellen, die wir dann während des Backens oder spätestens im Anschluss an die etwa dreieinhalb Stunden Kurs in einer weiteren Stunde schriftlich für alle Teilnehmer einsehbar beantworten.

Diese zwei Tage werden sicherlich für alle sehr lehrreich und sind Ausgangspunkt für inhaltliche oder organisatorische Anpassungen, damit möglichst bald weitere Termine festgezurrt werden können.

Auf www.brotbackkurse.de habe ich alle verfügbaren Onlinekurse beschrieben.

Wer es eilig hat, kann direkt zu Zamdo gehen und sich für einen oder mehrere Kurse einschreiben.

Wer seine Quellen angibt, schätzt die Arbeit Anderer wert. Ich habe in diesen Blog über zehn Jahre lang eine Menge Zeit, Kraft und Geist investiert und tue es immer noch. Deshalb bitte ich dich, bei jeder öffentlichen Nutzung meiner Ideen, Rezepte und Texte immer die konkrete Quelle anzugeben.

Willst du auf dem Laufenden bleiben, dann abonniere gern meinen kostenlosen Newsletter.

Möchtest du meine Arbeit am Blog unterstützen, dann freue ich mich auf DEINE HILFE.

10 Kommentare

  1. Lieber Lutz,
    vielen Dank für den tollen Baguette-Kurs am Dienstag. Es hat sehr viel Spaß gemacht und ich habe viel gelernt. Die Baguettes sind schon sehr gut geworden, wenn auch noch nicht optimal. Natürlich hat der persönliche Kontakt gefehlt und ich hoffe, dass ich irgendwann mal an einem Face to Face Workshop teilnehmen kann.
    Leider bin ich gegen 11 Uhr wegen einer Telekomstörung aus der Leitung gefallen und kam auch nicht mehr rein. So habe ich leider den Rest verpasst. Gerne hätte ich auch noch die eine oder andere Frage gestellt.
    Liebe Grüße, Martina 

  2. Was ist bitte der Unterschied zum Streaming Kurs, außer, das ich Fragen setellen kann…
    Habe ich das anschließend auch als „Konserve“ zum in Ruhe nochmals anschauen???

    Die Kurse auf 7hauben sind super.

    Danke schon mal für zusätzliche Infos.

  3. Moin Lutz,
    ich habe mich nun für den 26.05. angemeldet
    Denk bitte nur bei zukünftigen Terminen daran, das es auch eine arbeitende Bevölkerung gibt. 😉
    Ein Termin am Wochenende wäre daher besser.
    Gruß
    Manny

  4. Lieber Lutz,
    diese Idee finde ich toll.
    Auch im beruflichen Umfeld funktioniert Fortbildung als Webinar ja schon sehr effektiv.
    Der Wermutstropfen: Termine während der Arbeitswoche fallen leider aus!
    Falls Du mit dem Angebot erfolgreich bist, wäre eine „Wiederholungstat“ am Wochenende ein Traum.
    Alles Gute weiterhin,
    Gruß von Cornelia.

  5. Hallo Martina, 
    ich habe den Kurs verschenkt, so kann ich berichten: Lutz arbeitet  – jedenfalls im Brötchenkurs – mit Blog-Rezepten. Die Links bekommt man bei der Anmeldung, so dass man gut vorbereiten kann. 
    Viele Grüße, Calle

  6. Hallo Lutz,
    Erst einmal ein ganz großes Danke, dass du uns mit Rezepten, Tipps und deinem supertollen Blog  brotbacktechnisch durch die Krise begleitest. 
    Ich hoffe, deine persönliche Situation stabilisiert sich weiterhin und dass du bald wieder deine Kurse unter „klassischen, normalen“ Bedingungen halten kannst. 
    Nichtsdestotrotz bin ich total begeistert von deiner Idee, dir online bei einem Backkurs zu folgen und zu Hause mit zu backen. 
    Meine Frage: Gibt es in irgendeiner Form ein Begleitmaterial zu diesen Online-Kursen zum  runterladen, (vllt. in Anlehnung an deine Live-Kurse) mit Rezepten und Infos aus dem Kurs Brötchen oder Baguette (Teige zum Vorbereiten, Rezepte, … ?
    Ich freue mich über die Möglichkeit, endlich wieder einen Kurs bei dir belegen zu können und sei es auch nur virtuell. 
    Liebe Grüße aus der Schweiz
    Martina 

    • Moin Lutz,
      der Brötchen Kurs interessiert mich ebenfalls.
      Auch ich stelle mir die Frage ob es Begleimaterial für die Teilnehmer gibt.
      Schließlich soll ja nichts in Vergessenheit geraten 😉
      Gruß 
      Manny 

      • Ich habe versucht, die Kurse so schlicht wie möglich zu halten. Deshalb arbeite ich mich bekannten Blogrezepten, sodass alles nachvollziehbar ist. Ein Manuskript wird es nicht geben, weil wir im Anschluss an den Kurs noch 1 Stunden Zeit haben, Fragen zu stellen, die ich live im Chat beantworten werde.

        • Wenn Du glaubst das ich nichts vergessen kann 😉
          Wie wäre es eigentlich mit einem Backbuch No 5 Brötchen und Kleingebäcke
          Mir ist dazu kein Fachbuch bekannt.
          Und ich glaube nicht das es ein Ladenhüter werden würde.

Schreibe einen Kommentar

Sidebar ein-/ausblenden