12. Januar 2019 · 5 Kommentare

Kannst du eine Knetmaschine empfehlen?

Handrührgeräte sind beim Brotbacken meist tabu. Sie gehen in der Regel nach wenigen Kneteinsätzen kaputt.
Ich bevorzuge die Kenwood Chef XL oder Cooking Chef. Sie ist ausreichend für einen 2- bis 3-Personen-Haushalt. Infos über die Maschinen habe ich unter teigkneten.de zusammengestellt.
Für Teigmengen über 3 kg empfehle ich die Alpha von Häußler. Ein teures, aber sehr robustes und gut knetendes Gerät.

Wer seine Quellen angibt, schätzt die Arbeit Anderer wert. Ich habe in diesen Blog über zehn Jahre lang eine Menge Zeit, Kraft und Geist investiert und tue es immer noch. Deshalb bitte ich dich, bei jeder öffentlichen Nutzung meiner Ideen, Rezepte und Texte immer die konkrete Quelle anzugeben.

Willst du auf dem Laufenden bleiben, dann abonniere gern meinen kostenlosen Newsletter.

Möchtest du meine Arbeit am Blog unterstützen, dann freue ich mich auf deine Hilfe.

5 Kommentare

  1. Ich verwende eine Kenwood Chef XL zum Brotteig kneten . Welchen Geschwindigkeitstufen am Gerät entsprechen denn Deine Rezeptangaben zum Kneten „langsam“ und „schnell“ ? Ich habe „langsam“ bisher immer mit Stufe 1 und „schnell“ mit Stufe 2 übersetzt . Es gibt aber am Gerät auch die Stufe „Min“ .

    • Ich verwende „Min“ als langsam und „1“ als schnell. Bei weicheren Teigen gehe ich auch manchmal einen halben Stufenabstand höher.

  2. Hallo Frau Böggering,
    maschinelle Knetung bringt den Effekt der Arbeits- und Zeitersparnis. Gerne können Sie auch alles per Hand kneten, wenn Sie mit kleineren Teigmengen arbeiten.
    Viele Grüße,
    Alexander

  3. Ich Knete gerne per Hand, bringen die Küchen Maschinen ein großen Effekt?

    • Nein, du erreichst von Hand dasselbe Ergebnis, aber nach längerer Zeit und unter Auskühlung des Teiges (das musst du bei Rezepten beachten, die auf maschinelle Knetung ausgelegt sind).

Schreibe einen Kommentar

Sidebar ein-/ausblenden
Translate »