Einfrieren von Brötchen und Brot

Forenbeitrag

14. September 2023

Hallo Herr Geißler, (1) Sie schreiben auf Seite 256, dass dass Brot zum Ausfrieren bei Zimmertemperatur oder bei ca. 200 Grad mit Schwaden etwa 5 Minuten aufgebacken und anschließend bei Zimmertemperatur auftauen soll. Meinen Sie damit ein fertig gebackenes Brot? (2) Sie schreiben ebenfalls auf Seite 256, dass das Brot teilgebacken (zu 80 %) werden kann und anschließend 30 Minuten bei Raumtemperatur liegen bleiben soll und anschließend 10 Minuten bei 230 Grad aufgebacken werden soll und noch mind. 45 - 60 Minuten liegen soll, bevor es gegessen werden kann. Ist es sinnvoll, das Brot mit Wasser zu bestreichen, bevor ich es 10 Minuten aufbacke? (3) welche der beiden oben genannten Verfahren würden Sie empfehlen, um das Brot möglichst frisch zu halten? (4) bei Brötchen haben ich Probleme mit dem vakuumieren. Wenn ich nicht aufpassen, werden diese zerdrückt (ich habe bereits versucht, den Vakuumiervorgang zu stoppen und dann zu schweißen -> hat den Nachteil,

- Daniel

Antworten

© 2009-2024 · ploetzblog.de von Lutz Geißler. Nutzung nur für private, nichtkommerzielle und nichtöffentliche Zwecke. Jede öffentliche und jede kommerzielle Nutzung (z. B. Bücher, Medienbeiträge, Social Media inkl. YouTube, TikTok & Co.), auch in Auszügen, muss zwingend mit dem Rechteinhaber abgestimmt werden.

Dieses Dokument ist ein Druck der folgenden Internetseite: https://www.ploetzblog.de/forum/einfrieren-von-broetchen-und-brot/id=6502f422192007dbaeb6a532

Abgerufen am: 19. Juli 2024, 8:45 Uhr · © 2023, Lutz Geißler