Schweizer Zopf

Forenbeitrag

14. September 2023

Nach der Lektüre der beiden Brotbackbücher überlege ich, wie ich das klassische Schulrezept vom Butterzopf anpassen kann/soll. Für Tipps & Anregungen bin ich dankbar! :-) In der Schweiz bekommt (fast) jeder Oberstufenschüler ein Tiptopf, dort habe ich auch folgendes Rezept entnommen: 1kg Mehl (Weizenmehl Typ 550 oder original Schweizer Zopfmehl) in eine Schüssel geben, 3TL Salz, 2TL Zucker & 120g geschm. Butter zufügen. Hefe in 6dL Milch auflösen & zum Mehl geben. Gut verkneten, bis ein glatter & geschmeidiger Teig entsteht. Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig das doppelte Volumen erreicht hat. Zwei Stränge von formen & einen Zopf flechten. Den Zopf auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben & mit einem verquirlten Ei (oder 1 Eigelb & etwas Vollrahm) (2 mal) bestreichen. Nochmal aufgehen lassen. Im vorgeheizten Ofen bei 200°/180° Umluft 35-45 Minuten backen (oder direkt in den kalten Ofen geben); Klopftest machen & auf dem Backsieb auskühlen lassen.

- Matthias

Antworten

© 2009-2024 · ploetzblog.de von Lutz Geißler. Nutzung nur für private, nichtkommerzielle und nichtöffentliche Zwecke. Jede öffentliche und jede kommerzielle Nutzung (z. B. Bücher, Medienbeiträge, Social Media inkl. YouTube, TikTok & Co.), auch in Auszügen, muss zwingend mit dem Rechteinhaber abgestimmt werden.

Dieses Dokument ist ein Druck der folgenden Internetseite: https://www.ploetzblog.de/forum/schweizer-zopf/id=6502f428192007dbaeb6a58c

Abgerufen am: 19. Juli 2024, 8:06 Uhr · © 2023, Lutz Geißler