Veränderte Backzeit durch Zugabe eines Quellstücks?

Forenbeitrag

14. September 2023

Hallo Lutz, nachdem ich das Buch "Brot backen in Perfektion mit Sauerteig" geschenkt bekommen habe, was mir wirklich sehr gut gefällt, bin ich fleißig am Ausprobieren verschiedener Rezepte. :) Nachdem ich gerne "Körnerbrote" mag, möchte ich das eine oder andere Brot auch mal um ein Quellstück erweitern. Die Frage, die sich mir dabei stellt und auf die ich bislang noch keine Antwort finden konnte, ist inwiefern sich dadurch die Backzeit verändert? Auf S. 44 hatte ich gelesen, dass pro 250 g mehr Teig sich je nach Getreideart die Backzeit entsprechend verlängert, doch wie ist ein Quellstück dabei einzustufen? In meinem konkreten Fall hatte ich dem Ansatz für das Roggenvollkornbrot im Kasten 200 g Quellstück zugefügt. Ein Thermometer um die Kerntemperatur zu prüfen, besitze ich bisher noch nicht. Vielen Dank im Voraus für die Unterstützung!

- Steffi

Antworten

Wer seine Quellen angibt, schätzt die Arbeit Anderer wert. Ich habe in diesen Blog über zehn Jahre lang eine Menge Zeit, Kraft und Geist investiert und tue es immer noch. Deshalb bitte ich dich, bei jeder öffentlichen Nutzung meiner Ideen, Rezepte und Texte immer die konkrete Quelle anzugeben:

Dieses Dokument ist ein Druck der folgenden Internetseite: https://www.ploetzblog.de/forum/veraenderte-backzeit-durch-zugabe-eines-quellstuecks/id=6502f502192007dbaeb6b162

Abgerufen am: 1. März 2024, 6:03 Uhr · © 2023, Lutz Geißler