Weißbrot mit Camembert-Füllung

Weizenbrot

Das mit Camembert gefüllte Weißbrot liegt mit rustikal aufgerissener Kruste auf einem Holztisch.

Nachdem Farine einen Camembert in ein fertiges Brot gesteckt und nochmal aufgebacken hatte, kam in mir die Frage auf, ob man nicht gleich den ganzen Camembert samt Brot backen könnte. Immerhin hatte ich auch schon Camembert-Stückchen erfolgreich verbacken. Gedacht, getan. Der Versuch ist mehr als gelungen. 

Dieses Brot hätten meine Testesser und ich verschlingen können – wir haben es auch getan ;). Das Weißbrot basiert auf einem Rezept aus dem Buch „Pain“ von Richemont. Es hat eine wunderbar knusprige Kruste. Die Krume ist wattig weich und umschlingt den beim Anschnitt so herrlich auslaufenden Camembert. 

Normalerweise backe ich nach erfolgreichen Backtagen selten ein Brot zweimal. Dieses jedoch kommt in kürzester Zeit wieder auf den Tisch. Ein Traum! 

Hinweis: Das flüssige Gerstenmalz ist optional und kann einfach weggelassen oder durch Honig oder Rübensirup ersetzt werden. 

28. Januar 2012
0

Zutatenübersicht

für Stück zu (je) ca. 750 g 254 %
270 g Weizenmehl 550 91,5 %
25 g Hartweizengrieß 8,5 %
250 g Camembert (länglich-oval) 84,7 %
180 g Wasser 61 %
8,9 g Sonnenblumenöl 3 %
6,8 g Frischhefe (konventionell) 2,3 %
6,5 g Salz 2,2 %
2,1 g Flüssigmalz inaktiv 0,7 %

Planungsbeispiel

Gesamtzubereitungszeit:  76 Stunden 4 Minuten

Tag 1 07:56 Uhr Vorteig herstellen
Tag 4 08:01 Uhr Hauptteig herstellen
09:53 Uhr Vorformen
10:14 Uhr Formen
10:20 Uhr Ofen vorheizen auf 230 °C
11:20 Uhr Backen
12:00 Uhr ca. fertig gebacken

Vorteig

0,59 g Salz 20 °C 0,2 %
21 g Wasser 20 °C 7 %
30 g Weizenmehl 550 20 °C 10 %
0,89 g Frischhefe (konventionell) 5 °C 0,3 %
0

Die Zutaten in der genannten Reihenfolge in eine Schüssel wiegen.

1

Mischen, bis sich die Zutaten zu einem mittelfesten Teig verbunden haben.

1

Mit einer Abdeckhaube, einem Deckel oder etwas ähnlichem zudecken.

2

3 Tage bei 5 °C reifen lassen.

Hauptteig

160 g Wasser 30 °C 54 %
2,1 g Flüssigmalz inaktiv 5 °C 0,7 %
241 g Weizenmehl 550 20 °C 81,5 %
25 g Hartweizengrieß 20 °C 8,5 %
gesamter Vorteig 5 °C
5,9 g Frischhefe (konventionell) 5 °C 2 %
8,9 g Sonnenblumenöl 20 °C 3 %
5,9 g Salz 20 °C 2 %
250 g Camembert (länglich-oval) 20 °C 84,7 %
1

Die Zutaten (außer Öl und Salz) in der genannten Reihenfolge in die Schüssel wiegen.

2

Zu einem Teig vermischen.

3

Kneten, bis sich eine dünne Teighaut ausziehen lässt (Fenstertest).

4

Öl zugeben und erneut kneten, bis sich eine dünne Teighaut ausziehen lässt (Fenstertest).

5

Salz zugeben und nochmals kneten, bis sich eine dünne Teighaut ausziehen lässt (Fenstertest) (gewünschte Teigtemperatur: ca. 26 °C).

5

Mit einer Abdeckhaube, einem Deckel oder etwas ähnlichem zudecken.

6

1,5 Stunden bei 20 °C reifen lassen.

6

Den Teig aus der Schüssel oder Wanne auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben.

7

Den Teigling rundwirken.

8

10 Minuten bei 20 °C mit Schluss nach unten auf der unbemehlten Arbeitsfläche zugedeckt entspannen lassen.

8

Den Teigling mit Schluss nach unten auf die unbemehlte Arbeitsfläche legen.

8

Mit einer Folie oder einem Behälter abdecken.

8

10 Minuten bei 20 °C entspannen lassen.

9

Den Teigling flach drücken, sodass am oberen Ende ein dickerer Teigwulst entsteht als am unteren Ende.

10

Den Camembert in die Mitte setzen.

11

Den unteren (flachen) Teigrand über den Käse legen. Die Seiten nach rechts und links über den Camembert klappen. Zum Schluss das obere (dickere) Ende lang gezogen über den kompletten Camembert ziehen, sodass der Teiglappen letztlich auf dessen Unterseite zum Liegen kommt.

12

1 Stunde bei 20 °C mit Schluss nach unten im leicht bemehlten Gärkorb zugedeckt reifen lassen.

12

Den Teigling aus dem Gärkorb auf Backpapier stürzen.

13

Das Backpapier mit dem Teigling (Schluss nach oben) mithilfe eines flachen Bleches oder Brettes in den auf 230 °C vorgeheizten Ofen auf den Backstein befördern. Sofort kräftig bedampfen. Den Ofen sofort auf 200 °C herunterdrehen. Den Dampf nach 20 Minuten ablassen. Insgesamt 40 Minuten ausbacken.

14

Das Weißbrot mit Camembert-Füllung sofort nach dem Backen noch warm verzehren.

Kommentare

Wer seine Quellen angibt, schätzt die Arbeit Anderer wert. Ich habe in diesen Blog über zehn Jahre lang eine Menge Zeit, Kraft und Geist investiert und tue es immer noch. Deshalb bitte ich dich, bei jeder öffentlichen Nutzung meiner Ideen, Rezepte und Texte immer die konkrete Quelle anzugeben:

Dieses Dokument ist ein Druck der folgenden Internetseite: https://www.ploetzblog.de/rezepte/weissbrot-mit-camembert-fuellung/id=6231f64a2889cc0a790260c4

Abgerufen am: 3. Oktober 2023, 17:09 Uhr · © 2023, Lutz Geißler