Gärkorb

Andere Bezeichnungen: Gärkörbchen, Simperl, Brotkorb, Brotform

Der Gärkorb ist ein Behälter zum Gären von Teigen während der Stückgare. 

Gärkörbchen schützen den Teigling vor Austrocknung, stabilisieren ihn (insbesondere bei weichen Teigen), geben ihm je nach Korbmaterial und -verarbeitung eine bestimmte Form und ein typisches Muster. 

Gärkörbe können aus Peddigrohr, Holzschliff, Kunststoff oder Bast bestehen.

Holzschliff reguliert dabei am besten die Temperatur und Feuchtigkeit des Teiglings. Außerdem besteht Holzschliff zu 100 % aus Fichtenholzfaser und ist vollständig biologisch abbaubar.

25. August 2021
50 Kommentare

Quellen

Lutz Geißler, Brotexperte

© 2009-2024 · ploetzblog.de von Lutz Geißler. Nutzung nur für private, nichtkommerzielle und nichtöffentliche Zwecke. Jede öffentliche und jede kommerzielle Nutzung (z. B. Bücher, Medienbeiträge, Social Media inkl. YouTube, TikTok & Co.), auch in Auszügen, muss zwingend mit dem Rechteinhaber abgestimmt werden.

Dieses Dokument ist ein Druck der folgenden Internetseite: https://www.ploetzblog.de/baeckerlatein/gaerkorb/id=61264f90c30e586ffcd80cc5

Abgerufen am: 25. April 2024, 13:18 Uhr · © 2023, Lutz Geißler