halbgriffiges Mehl

Die Bezeichnung halbgriffiges Mehl bezieht sich auf die Größe der Mehlkörner. Sie ist eine Zwischenstufe zwischen glattem und griffigem Mehl. Der Begriff ist vor allem in Österreich gebräuchlich (siehe auch Dunst).

25. August 2021
0 Kommentare

Quellen

Alfred Biesel, Leser

© 2009-2024 · ploetzblog.de von Lutz Geißler. Nutzung nur für private, nichtkommerzielle und nichtöffentliche Zwecke. Jede öffentliche und jede kommerzielle Nutzung (z. B. Bücher, Medienbeiträge, Social Media inkl. YouTube, TikTok & Co.), auch in Auszügen, muss zwingend mit dem Rechteinhaber abgestimmt werden.

Dieses Dokument ist ein Druck der folgenden Internetseite: https://www.ploetzblog.de/baeckerlatein/halbgriffiges-mehl/id=61260776c30e586ffcd80aa1

Abgerufen am: 31. Mai 2024, 1:30 Uhr · © 2023, Lutz Geißler