Mahlprodukte

Wird Getreide in einer Mühle gemahlen, entstehen vier Mahlprodukte. In der Reihenfolge abnehmender Korngröße sind dies Schrot (> 1 mm), Grieß (0,3 – 1,0 mm), Dunst (0,18 – 0,3 mm) und Mehl (< 0,18 mm). Außerdem entsteht Kleie, die aus den Schalenresten des Korns besteht (Keim, Aleuronschicht, Fruchtschale, Samenschale).

Innerhalb der einzelnen Mahlprodukte gibt es ebenfalls Korngrößenabstufungen (z.B. grober oder feiner Schrot, grober oder feiner Grieß). In Vollkornmehl sind alle Bestandteile des Korns enthalten. Hier müssen 80 % der Mehlkörner < 0,18 mm groß sein. 

In allen anderen Mehlen wird je nach Type ein Großteil der Schalenbestandteile (Kleie) und in jedem Fall der Keim abgeführt. Einige Mühlen geben den helleren Mehlen den Keim wieder zu.

25. August 2021
12 Kommentare

Quellen

Lutz Geißler, Brotexperte

© 2009-2024 · ploetzblog.de von Lutz Geißler. Nutzung nur für private, nichtkommerzielle und nichtöffentliche Zwecke. Jede öffentliche und jede kommerzielle Nutzung (z. B. Bücher, Medienbeiträge, Social Media inkl. YouTube, TikTok & Co.), auch in Auszügen, muss zwingend mit dem Rechteinhaber abgestimmt werden.

Dieses Dokument ist ein Druck der folgenden Internetseite: https://www.ploetzblog.de/baeckerlatein/mahlprodukte/id=61262056c30e586ffcd80bc9

Abgerufen am: 30. Mai 2024, 14:01 Uhr · © 2023, Lutz Geißler