Pottasche

Andere Bezeichnungen: Kaliumkarbonat, weißes Salz

Pottasche ist chemisch gesehen Kaliumcarbonat (K2CO3). Im Bäckereiwesen wird es vor allem als Triebmittel für Teige mit hohem Zuckergehalt verwendet (eine Art Backpulver).

Früher wurde es durch Auswaschung der in Holzasche befindlichen Salze gewonnen. Die Salzlösung wurde anschließend in Töpfen („Pötten“) zum Feststoff eingedampft.

Heute findet die Pottasche-Herstellung im industriellen Maßstab über verschiedene Verfahren statt.

25. August 2021
0 Kommentare

Quellen

Online-Enzyklopädie „Wikipedia“ – Stichwort „Kaliumcarbonat“

http://de.wikipedia.org/wiki/Kaliumcarbonat

Abgerufen am: 30.04.2015

© 2009-2024 · ploetzblog.de von Lutz Geißler. Nutzung nur für private, nichtkommerzielle und nichtöffentliche Zwecke. Jede öffentliche und jede kommerzielle Nutzung (z. B. Bücher, Medienbeiträge, Social Media inkl. YouTube, TikTok & Co.), auch in Auszügen, muss zwingend mit dem Rechteinhaber abgestimmt werden.

Dieses Dokument ist ein Druck der folgenden Internetseite: https://www.ploetzblog.de/baeckerlatein/pottasche/id=61261cfac30e586ffcd80b95

Abgerufen am: 30. Mai 2024, 16:15 Uhr · © 2023, Lutz Geißler