Samenschale

Die Samenschale ist Teil des Getreidekorns. Sie besteht aus der Farbstoffschicht und der Samenhaut. 

Erstere ist aus dünnwandigen, braunen, zusammengedrückten Zellen aufgebaut.

Zur zum Korninneren folgenden Aleuronschicht hin schließt sich die Samenhaut (oder hyaline Schicht) an. Sie ist für Wasser halbdurchlässig und zählt bereits zum Tochtergewebe des Getreidekorns.

25. August 2021
2 Kommentare

Quellen

Online-Enzyklopädie „Wikipedia“ – Stichwort „Samenschale“

https://de.wikipedia.org/wiki/Samenschale

Abgerufen am: 30.04.2015

Buch „Grundlagen der Getreidetechnologie“ von Rudolf W. Klingler

https://www.behrs.de/titel/grundlagen-der-getreidetechnologie/1253?p=4

Abgerufen am: 20.06.2023

© 2009-2024 · ploetzblog.de von Lutz Geißler. Nutzung nur für private, nichtkommerzielle und nichtöffentliche Zwecke. Jede öffentliche und jede kommerzielle Nutzung (z. B. Bücher, Medienbeiträge, Social Media inkl. YouTube, TikTok & Co.), auch in Auszügen, muss zwingend mit dem Rechteinhaber abgestimmt werden.

Dieses Dokument ist ein Druck der folgenden Internetseite: https://www.ploetzblog.de/baeckerlatein/samenschale/id=61260960c30e586ffcd80ab3

Abgerufen am: 31. Mai 2024, 0:06 Uhr · © 2023, Lutz Geißler