Trieur

Andere Bezeichnungen: Zellenausleser

Der Trieur ist eine Maschine zum Reinigen von Getreide. Er trennt Gemische ähnlicher Korngröße und kann so vor allem Unkrautsamen oder andere Getreidearten vom Hauptgetreide separieren. 

Das Verfahren beruht auf der vom Getreidekorn abweichenden Form. Getrennt wird nach Kornlänge. 

Unkrautsaatgut wird meist über den Rundkorntrieur, Fremdgetreide über den Langkorntrieur abgezogen.

Die Trennung erfolgt über Zentrifugalkraft und Schwerkraft (Manteltrieur, Schneckentrieur), unter deren Einfluss sich Körner verschiedener Form (und Größe) unterschiedlich verhalten.

25. August 2021
34 Kommentare

Quellen

Online-Enzyklopädie „Wikipedia“ – Stichwort „Trieur“

https://de.wikipedia.org/wiki/Trieur

Abgerufen am: 30.04.2015

© 2009-2024 · ploetzblog.de von Lutz Geißler. Nutzung nur für private, nichtkommerzielle und nichtöffentliche Zwecke. Jede öffentliche und jede kommerzielle Nutzung (z. B. Bücher, Medienbeiträge, Social Media inkl. YouTube, TikTok & Co.), auch in Auszügen, muss zwingend mit dem Rechteinhaber abgestimmt werden.

Dieses Dokument ist ein Druck der folgenden Internetseite: https://www.ploetzblog.de/baeckerlatein/trieur/id=6125ebf6c30e586ffcd809b9

Abgerufen am: 25. April 2024, 6:41 Uhr · © 2023, Lutz Geißler