Warme Führung

Andere Bezeichnungen: warme Teigführung

Werden Teige oder Teiglinge bei Temperaturen von 20 – 30 °C geführt, wird von warmer Führung gesprochen. 

Je nach Brottyp (siehe Teigtemperatur) und Garphase finden so optimale Vermehrungs- oder Gärungsprozesse im Teig statt. Im Gegensatz zur kalten Führung ist ein größerer Hefeeinsatz bei kürzerer Garzeit notwendig.

25. August 2021
0 Kommentare

Quellen

Lutz Geißler, Brotexperte

© 2009-2024 · ploetzblog.de von Lutz Geißler. Nutzung nur für private, nichtkommerzielle und nichtöffentliche Zwecke. Jede öffentliche und jede kommerzielle Nutzung (z. B. Bücher, Medienbeiträge, Social Media inkl. YouTube, TikTok & Co.), auch in Auszügen, muss zwingend mit dem Rechteinhaber abgestimmt werden.

Dieses Dokument ist ein Druck der folgenden Internetseite: https://www.ploetzblog.de/baeckerlatein/warme-fuehrung/id=6125f1c3c30e586ffcd809f0

Abgerufen am: 30. Mai 2024, 16:09 Uhr · © 2023, Lutz Geißler