Zurück zu FAQ

12. Januar 2019 · 7 Kommentare

Kann ich Brote auch im Weckglas backen?

Das funktioniert ganz ausgezeichnet. Das Brot im gefetteten Glas backen, dabei den Deckel schon oben auflegen, um sich das Bedampfen zu sparen und den Deckel zu desinfizieren. In der Zwischenzeit den Gummiring in Essigwasser auskochen.

Sofort nach dem Backen den Gummiring platzieren, den Deckel fixieren und nochmals für ein paar Minuten in den auskühlenden in den Ofen schieben. Das Glas herausholen und mit den Klemmen verschließen. Für Schraubgläser ist das Prozedere vergleichbar.

Wer seine Quellen angibt, schätzt die Arbeit Anderer wert. Ich habe in diesen Blog über zehn Jahre lang eine Menge Zeit, Kraft und Geist investiert und tue es immer noch. Deshalb bitte ich dich, bei jeder öffentlichen Nutzung meiner Ideen, Rezepte und Texte immer die konkrete Quelle anzugeben.

Willst du auf dem Laufenden bleiben, dann abonniere gern meinen kostenlosen Newsletter.

Möchtest du meine Arbeit am Blog unterstützen, dann freue ich mich auf DEINE HILFE.

7 Kommentare

  1. Lieber Lutz,
    Brot im Weckglas, das ist ja eine geniale Idee. 😃
    Wie lange ist das Brot im Glas haltbar?

    Vielen Dank und liebe Grüße!

  2. Hallo Lutz!  Ich finde diese Idee ganz wunderbar! Besonders als Camping und Festival begeisterte Menschen, die das eigene Brot dann auch während des Urlaubs genießen können! Ich kenne diese Methode bereits vom Rührkuchen. Beim Brot, wir bevorzugen Roggenbrote, frage ich mich:  a) kommt das Brot, welches ja im Glas gehen kann, in den kalten oder heißen Ofen? Oder werden Ofen und Glas vorgeheizt und der Teig dann erst nach der Gare in das Glas buchsiert buxiert? 
    Vielen Dank für den tollen, aufschlussreichen und inspirierenden Blog!
    Schöne Grüße, alles Gute und bleib gesund.
    Nane

  3. Hallo Lutz! 
    Ich finde diese Idee ganz wunderbar! Besonders für Camping und Festival Menschen, die das eigene super leckere Brot dann auch während des Urlaubs genießen können. 🙂
    Ich kenne diese Methode bereits vom Rührkuchen. Beim Brot, wir bevorzugen Roggenbrote, frage ich mich: 
    Kommt das Brot mit Glas in den kalten oder heißen Ofen? Oder werden Ofen und Glas vorgeheizt und der Teig dann erst nach der Gare in das Glas bugsiert?
    Hast du auch Erfahrung zur Haltbarkeit?

    Vielen Dank für deine wirklich tolle, aufschlussreiche und inspirierende Seite!
    Schöne Grüße, alles Gute und bleib gesund!
    Nane

  4. Hallo Lutz,
    Habe dein Buch Brot backen in Perfektion mit Hefe. Da bin ich auf das Rezept Weizenschrotbrot im Glas. Meine Kinder haben es nicht so mit dem Schrot. Kann ich eig. jedes Rezept im Glas backen und wenn ja, ist dann die Backzeit die gleiche? Ich finde nämlich die Idee im Glas auch ein super Geburtstags- oder Mitbringselgeschenk.
    Es grüßt dich eine begeisterte Brotbäckerin
    Grüße aus dem Allgäu (Unterallgäu)
    Petra

    • Die Backzeit hängt von der Glasgröße etc. ab. Das solltest du ausprobieren (Kerntemperatur 96-98°C). Aber du kannst jedes Brot im Glas backen, ja.

  5. Muss dazu das Glas irgendwie gefettet oder sonstwie gegen Ankleben vorbereitet werden?
    Ich wollte gerade das Roggenschrotbrot aus BBB4 aufgrund fehlender Form auf drei 850ml-Weckgläser verteilen und Backen.

Schreibe einen Kommentar

Sidebar ein-/ausblenden