Dinkelvollkornbrot mit UrDinkel im Gußeisentopf

Forenbeitrag

14. September 2023

Hallo Lutz, mit dem Rezept auf Seite 90 betrug das abschließende Gewicht 880 g. Allerdings war das Brot nach dem Backen mit einem Durchmesser von 20 cm und einer Höhe von 6 cm kleiner als erwartet und füllte den 26 cm Gußeisentopf bei weitem nicht aus. Die Porung des Brotes war klein, aber sehr gleichmäßig und die Kruste schön knackig. Geschmack sehr gut. UrDinkel frisch fein gemahlen mit Getreidemühle. Mehlkochstück mit 160g Gewicht. Irrtümlich Limonensaft statt Zitronensaft. Gemischt mit meinem Häussler Alpha (5 min Sufe 1, 3 min Stufe 2). Stockgare 24 Std. im Gärgerät bei 23 Grad. Fragen: 1. Was, wenn überhaupt, müsste ich machen, um Brot zu erreichen, welches der Gußtopf besser füllt? 2. Ist die Knetmaschine überhaupt für dieses Rezept geeignet? 2. Habe ich zu oft oder zu fest gefaltet? 3. Muß wegen des Urdinkels das Rezept angepasst werden? 4. Oder kann ich alles wie bisher durchführen und einfach das Rezept erweitern (verdoppeln?)? Gruß Horst

- Horst

Antworten

Wer seine Quellen angibt, schätzt die Arbeit Anderer wert. Ich habe in diesen Blog über zehn Jahre lang eine Menge Zeit, Kraft und Geist investiert und tue es immer noch. Deshalb bitte ich dich, bei jeder öffentlichen Nutzung meiner Ideen, Rezepte und Texte immer die konkrete Quelle anzugeben:

Dieses Dokument ist ein Druck der folgenden Internetseite: https://www.ploetzblog.de/forum/dinkelvollkornbrot-mit-urdinkel-im-gusseisentopf/id=6502f471192007dbaeb6a956

Abgerufen am: 1. März 2024, 4:17 Uhr · © 2023, Lutz Geißler