BLOGBEITRAG

24. Dezember 2011 · 20 Kommentare

Uroma Ernas Kakaokugeln

Uroma Ernas Kakaokugeln

Uroma Ernas Kakaokugeln

Dieses Rezept von Uroma Erna hat mich als Schokoliebhaber besonders vereinnahmt. Nicht nur, dass die Plätzchen herrlich aussehen. Sie schmecken auch noch fantastisch. Sie sind bis zur Mitte knusprig, zerfallen im Mund zu einem (im positiven Sinne) feinsandigen Gemenge, das ich in Kombination mit dem hervorragenden Geschmack so noch bei keinem Plätzchen erleben durfte.

Der Teig bekommt beim Kneten dank der Stärke und des Puderzuckers eine ganz feine Konsistenz. Und das beste: die Plätzchen sind innerhalb von weniger als einer Stunde zubereitet.

FROHE WEIHNACHTEN ALL MEINEN BLOGLESERN!

Hauptteig

  • 250 g Butter (weich)
  • 250 g Speisestärke
  • 100 g Puderzucker
  • 75 g Weizenmehl 405
  • 30 g Kakao
  • 1 Prise Salz

Die weiche Butter schaumig rühren. Die übrigen Zutaten gesiebt unterkneten bis ein homogener, nicht reißender Teig entstanden ist.

Den Teig in vier Teile teilen und jeweils zu ca. 1 cm dicken Strängen rollen. Davon ca. 2 cm lange Stücke abtrennen und zu Kugeln formen.

Die Kugeln auf Backpapier 12-15 Minuten bei 200°C backen.

Nach Erkalten mit Puderzucker bestreuen.

Material- und Energiekosten: 2,30 €

Zubereitungszeit am Backtag: ca. 1 Stunde

Feinporig, durchweg knusprig und ein Mundfühlerlebnis: Uroma Ernas Kakaokugeln

Feinporig, durchweg knusprig und ein Mundfühlerlebnis: Uroma Ernas Kakaokugeln

(eingereicht bei YeastSpotting)

Wer seine Quellen angibt, schätzt die Arbeit Anderer wert. Ich habe in diesen Blog über zehn Jahre lang eine Menge Zeit, Kraft und Geist investiert und tue es immer noch. Deshalb bitte ich dich, bei jeder öffentlichen Nutzung meiner Ideen, Rezepte und Texte immer die konkrete Quelle anzugeben.

Willst du auf dem Laufenden bleiben, dann abonniere gern meinen kostenlosen Newsletter.

20 Kommentare

  1. Hallo Lutz,

    habe heute Ihre Kakaokugeln gebacken, super zart und so schnell gemacht. Ich hatte noch eine Tonkabohne, die ich reingeraspelt habe, außerdem habe ich noch eine gute Prise Cayennepfeffer dazu gegeben, sehr lecker. Diese Kugeln gehen auch in meine Weihnachtsplätzchensammlung ein, für den Fall, dass man mal ganz schnell was Gutes produzieren will.

    Danke!

  2. Hey Lutz. Dieses Rezept kenn ich von meiner Mutter. Habe es schon oft gebacken. Aber irgendwie fehlte mir der Knalleffekt.Also habe ich es mal mit ner Füllung probiert. Eine Haselnuss oder eine Rosine , eher letzteres, macht das ganze nicht ganz so trocken .Viele Grüße 

  3. Sooo, wer lesen kann, ist klar im Vorteil, wie´s so schön heißt, und wer dann noch richtig abschreibt…. Fehler bei Uromas Kakaokugeln ist gefunden, ausgemerzt, neu gebacken, und -voila! Sie sind wieder, wie sie sein sollen. Sorry wegen der Panikmache. Viele Grüße Bettina

  4. Hallo Lutz,
    über´s Brotbacken bin ich auf Deine Seite(n) geraten und diese Kakaokugeln haben es mir angetan. Beim 1. Backversuch sind sie super geworden, genau wie auf dem Bild, zart auf der Zunge, so dass meine Schwiegertochter sich an dem Rezept versucht hat. Und ganz gefrustet war, denn bei ihr liefen sie auseinander und wurden hart und karamellisiert. Na ja, dachte ich , Backanfängerin, ich mache noch mal selber welche. Aber, was soll ich sagen? Meine 2. Ladung wurde genauso! Ich wüsste nicht, was ich diesmal anders gemacht hätte. Kannst Du mir einen Rat geben?
    Vielen Dank und herzliche Grüße
    Bettina

  5. Hallo,

    ich habe diese Kugeln schon vor längerem gebacken und heute wieder….. da muss ich einfach mal danke sagen für dieses einfache, schnelle aber sehr leckere Rezept!

    Liebe Grüße
    Anke 

  6. Hallo, 
    also das Rezept ist ziemlich gut. Ich backe diese Kugeln auch schon seit Jahren und immer wieder. Aber ich habe es nicht von Oma Erna und auch nicht von deiner Seite, sondern vor Jahren von einer Kakaoschachtel von cebe. 

  7. Hallo Lutz,
    habe heute mit meiner Tochter Deine Kekse gebacken, die haben doch ein ziemliches Suchtpotenzial. Allerdings habe ich mit den genannten Zutaten nur einen Krümelteig hinbekommen und mir dann mit etwas Sahne weitergeholfen. Hat schließlich aber auch zum Erfolg geführt. Dank für das tolle Rezept.

  8. Hallo Lutz!
    Das Rezept habe ich schon im letzten Jahr gesehen, da war mein Plätzchenwahn aber schon abgeflaut!
    In der letzten Woche waren die Kugeln aber dran- ein tolles Rezept, das so einfach ist, daß ichs gar nicht glauben konnte!
    Ich habe die Plätzchen quasi parallel zum Essenkochen gebacken!
    Während des Abkühlens sind einige schon dem geheimnisvollen Plätzchenschwund anheim gefallen, denn sie sind wirklich seehr lecker.
    Vielen Dank und eine schöne Adventszeit!
    Natürlich auch Danke für deinen tollen Blog!
    Sabine

  9. Ich bin spät dran – aber auch ich möchte mich ganz herzlich für die vielen schönen Rezepte und Anregungen bedanken. Dir ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Neues Jahr mit vielen spannenden neuen Broten und Brötchen.

  10. Hallo Lutz, auch von mir Frohe  und gesegnete Weihnachten und guten  Rutsch ins Neues Jahr 2012 wünsche ich Dir und Deine  Familie EVA

  11. Euch allen herzlichen Dank für eure treue Lese- und Nachbackleidenschaft! Frohe Weihnachten :).

  12. Lieber Lutz,

    Dir und Deiner Familie ebenfalls ein frohes Fest und einen guten Ruzsch ins Jahr 2012!
    Eigentlich dachte ich, meine letzten Plätzchen hätte ich gestern gebacken.
    Falsch gedacht;), dank Deines Kakaokugel-Rezeptes!

    Gruß,
    Michelle

  13. Hallo Lutz,
    auch ich möchte dir und deiner Familie ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest wünschen.
    Danke für die vielen leckeren Rezepte, ich freue mich schon auf neue Brot-Creationen von dir…

  14. Hallo Lutz,
    schöne Weihnachtsfeiertage und Danke für die vielzahl leckerer Rezepte
    wünscht dir herzlich
    staubie

  15. Auch ich bedanke mich bei dir und wünsche dir frohe Weihnacht. Im neuen Jahr
    backen wir dann hoffendlich wieder weiter:)

  16. Lieber Lutz!

    Wünsche frohe Weihnachten und bedanke mich für die viele Mühe, die du dir hier machst.

    Arndt

  17. Liebe Lutz!
    Ich wünsche Frohe Weinachten für dich und für deine Familie!
    Danke für die schöne rezepte!
    Bea

  18. …………….. /)
    …………… ( , )
    ……………| ░░|
    ……………| ░░|
    ………☆…| ░ (¯`v´¯) ☆
    ICH (¯`v´¯) ☆`•,•´ (¯`v´¯)
    WÜNSCHE `•,•´ (¯`v´¯) ☆ `•,•´☆
    …….Dir und Deine Familie..☆ `•,•´ ..FROHE , GESEGNETE
    ……☆ `•,•´☆…….WEIHNACHTEN
    …………… UND EINEN GUTEN START
    …………☆ `•,•´☆… INS NEUE JAHR
    ………….(¯`v´¯)……….. 2012
    ……………`•,•´ ☆ ..

Schreibe einen Kommentar

Sidebar ein-/ausblenden
Translate »