Frage & Antwort

Wie pflege ich (dein) Bäckerleinen?

Normalerweise muss (mein) Bäckerleinen nicht gewaschen werden.

Es kommt bereits vom Hersteller vorgewaschen in die Auslieferung und hat dann auch seine beste Biegsamkeit. Zur Verwendung:

  • Leinen bemehlen
  • Teiglinge darin lagern
  • ggf. restliches Leinenstück über die Teiglinge legen
  • nach der Benutzung aufhängen und trocknen
  • locker ausschütteln
  • zusammenlegen und auf den nächsten Einsatz freuen

Wenn doch einmal etwas aufs Leinen kommt, das ausgewaschen gehört (z. B. Ei, Fett), dann beherzige folgende Tipps:

  • maximal bei 60 °C waschen
  • ohne Waschmittel waschen oder mit einem geruchsneutralen, gering dosierten Waschmittel
  • einzeln oder nur mit anderen Leinentüchern waschen
  • nicht schleudern, sondern nass aufhängen und kräftig an allen Seiten auseinanderziehen
  • mit Restfeuchte bügeln

Durch das Waschen entstehen u. U. hellere Knickfalten. Außerdem wird das Leinen etwas kleiner. Beides ist normal und gehört zum natürlichen Verhalten des Leinens.

Fühlt sich das Leinen für seinen Bestimmungszweck noch zu steif an, kann es für 12 – 36 Stunden in Wasser eingeweicht und dann erneut gewaschen werden. Das Einweichwasser wird sich trüben. Das ist normal. Das Tuch wird geschmeidiger, je öfter dieser Vorgang wiederholt wird.

Allgemeine Infos zu meinem Bäckerleinen:

  • 100 % Naturleinen
  • 140 × 70 cm
  • allseitig gekettelt
  • dicke Qualität, dicht gewebt
  • regional hergestellt in der Oberlausitz
  • mit randlich eingenähtem Stoffetikett „Plötzbrot“
Ein graubraunes Leinentuch mit Plötzblog-Etikett liegt auf einem gepflasterten Untergrund.
Bäckerleinen aus der Oberlausitz.
01. September 2021
0 Kommentare

© 2009-2024 · ploetzblog.de von Lutz Geißler. Nutzung nur für private, nichtkommerzielle und nichtöffentliche Zwecke. Jede öffentliche und jede kommerzielle Nutzung (z. B. Bücher, Medienbeiträge, Social Media inkl. YouTube, TikTok & Co.), auch in Auszügen, muss zwingend mit dem Rechteinhaber abgestimmt werden.

Dieses Dokument ist ein Druck der folgenden Internetseite: https://www.ploetzblog.de/faq/wie-pflege-ich-dein-baeckerleinen/id=612f6ba567c6e83e09dc35c9

Abgerufen am: 20. Juni 2024, 5:15 Uhr · © 2023, Lutz Geißler