Frage & Antwort

Warum werden die Teiglinge der Franzbrötchen nach dem Eindrücken nochmals umgedreht?

Weil nur dann die typische Form entsteht.

Würden die Teiglinge nicht umgedreht, wandern die Windungen beim Backen zur Seite. Das Franzbrötchen sieht dann eher länglich aus. Drehst du die Teiglinge nach dem Drücken, zeigen die Windungen nach oben und bleiben beim Backen auch so. Das Franzbrötchen hat dann eine eher rundliche Form.

02. August 2022
0 Kommentare

© 2009-2024 · ploetzblog.de von Lutz Geißler. Nutzung nur für private, nichtkommerzielle und nichtöffentliche Zwecke. Jede öffentliche und jede kommerzielle Nutzung (z. B. Bücher, Medienbeiträge, Social Media inkl. YouTube, TikTok & Co.), auch in Auszügen, muss zwingend mit dem Rechteinhaber abgestimmt werden.

Dieses Dokument ist ein Druck der folgenden Internetseite: https://www.ploetzblog.de/faq/warum-werden-die-teiglinge-der-franzbroetchen-nach-dem-eindruecken-nochmals-umgedreht/id=62e8f883850c816385006342

Abgerufen am: 16. Juni 2024, 11:39 Uhr · © 2023, Lutz Geißler