Plötzlich Bäcker – der Brot-Podcast

Hier findest du alle Folgen meines Podcasts. Er erscheint in regelmäßigen Abständen zu allen Themen, die mich und meine Leser rund ums Brot beschäftigen. Der Podcast kann entweder direkt auf dieser Seite oder bei allen gängigen Podcast-Plattformen kostenlos angehört werden.

In den einzelnen Episoden werden mich im Wechsel Gäste aus der Podcast- und Brotwelt begleiten und mit mir ins Gespräch kommen. Neben rein fachlichen Episoden werde ich auch Fragen meiner Leser beantworten und Menschen vorstellen, die für Brot und Getreide brennen.

Meine erste Podcastfolge zum Thema Brot, die auch Startpunkt für meine Podcast-Idee war, durfte ich 2016 gemeinsam mit Tim Pritlove vom CRE-Podcast aufnehmen. Holger Klein hat mit mir eine weitaus kürzere, aber ebenso hörenswerte Episode über Sauerteig für seinen WRINT-Podcast aufgenommen.

Mein Dank gilt Toby Baier, der mich in die Podcast-Welt eingeführt und mich beim Aufbau unterstützt hat. Außerdem freue ich mich über die Hilfe von Bony Stoev, der für mich Intro und Outro tontechnisch gestaltet hat.

Wenn dir die Podcast-Idee gefällt, freue ich mich über deine Unterstützung.

Feeds

Den Podcast-Feed kannst du direkt im Webplayer abonnieren. Alternativ findest du hier die Feed-Adressen:

Episode 0 – Warum ein Brot-Podcast?

Gast: Toby Baier
Links zur Episode: Einschlafen-Podcast, Petras Brotkasten, Brotbackbücher von mir

Episode 1 – Roggensauerteig

Gast: Toby Baier
Links zur Episode: Häufige Fragen zum Thema Sauerteig im Blog, Brotbackbuch Nr. 4

Episode 2 – Roggenvollkornbrot im Kasten

Gast: Toby Baier
Links zur Episode: Häufige Fragen zum Thema Sauerteig im Blog, Brot backen in Perfektion mit Sauerteig

Episode 3 – San Francisco Sourdough Bread aus Dinkel

Gast: Toby Baier
Links zur Episode: Häufige Fragen zum Thema Sauerteig im Blog, Brotbackbuch Nr. 4, Chad Robertson

Wer seine Quellen angibt, schätzt die Arbeit Anderer wert. Ich habe in diesen Blog über zehn Jahre lang eine Menge Zeit, Kraft und Geist investiert und tue es immer noch. Deshalb bitte ich dich, bei jeder öffentlichen Nutzung meiner Ideen, Rezepte und Texte immer die konkrete Quelle anzugeben.

Willst du auf dem Laufenden bleiben, dann abonniere gern meinen kostenlosen Newsletter.

Möchtest du meine Arbeit am Blog unterstützen, dann freue ich mich auf DEINE HILFE.
Aktualisiert am 29. Juni 2020 |

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen

Sidebar ein-/ausblenden