Kartoffel-Pizza-Nest mit Mozzarella

Weizenkleingebäck

Fünf ausgebackene Kartoffel-Pizza-Nester, belegt mit Mozzarella und einer kleinen Tomate, liegen auf Backpapier.

Schön anzusehen und gut zu essen … 

Wieder eine Kleinigkeit, die sich warm schnell weg isst, aber auch kalt als Snack für unterwegs geeignet ist. Kleine Nester aus lockerem Kartoffelteig gefüllt mit saurer Sahne, Mozzarella und Tomate, leicht gewürzt mit Salz und Pfeffer und abgerundet mit etwas Parmesan. 

Hinweis: Die benötigte Wassermenge im Hauptteig kann je nach Kartoffelsorte variieren und sollte individuell angepasst werden (27 % – 40 % bezogen auf die Gesamtmehlmenge). 

7 Kommentare
27. September 2010

Dieses Zubehör habe ich für das Rezept verwendet:

Zubehör

Bezeichnung Menge Einheit

Zutatenübersicht

für Stück zu (je) ca. 80 g 438 %
96 g Weizenmehl 550 66 %
50 g Weizenvollkornmehl 34 %
156 g Mozzarella (frisch) 107 %
146 g Kartoffeln (gekocht, gepellt, zerdrückt) 100 %
77 g kleine Tomaten 53 %
64 g Wasser 44 %
39 g saure Sahne (Sauerrahm) 27 %
4,8 g Olivenöl 3,3 %
2,9 g Frischhefe (konventionell) 2,017 %
2,9 g Salz 2 %
Parmesan
Pfeffer

Planungsbeispiel

Gesamtzubereitungszeit:  29 Stunden 3 Minuten

Tag 1 07:57 Uhr Vorteig herstellen
20:02 Uhr Hauptteig herstellen
Tag 2 11:18 Uhr Portionieren
11:23 Uhr Formen
11:40 Uhr Ofen vorheizen auf 250 °C
12:27 Uhr Belag herstellen
12:40 Uhr Backen
13:00 Uhr ca. fertig gebacken

Vorteig

25 g Wasser 20 °C 17 %
25 g Weizenvollkornmehl 20 °C 17 %
0,02 g Frischhefe (konventionell) 5 °C 0,017 %
0

Die Zutaten in der genannten Reihenfolge in eine Schüssel wiegen.

1

Mischen, bis sich die Zutaten zu einem weichen Teig verbunden haben.

1

Mit einer Abdeckhaube, einem Deckel oder etwas ähnlichem zudecken.

2

12 Stunden bei 20 °C reifen lassen.

Belag

39 g saure Sahne (Sauerrahm) 5 °C 27 %
156 g Mozzarella (frisch) 5 °C 107 %
77 g kleine Tomaten 20 °C 53 %
Parmesan (zum Bestreuen) 5 °C
Salz 20 °C
Pfeffer 20 °C
1

Die Mozzarella in Scheiben schneiden. Die Tomaten halbieren.

Hauptteig

146 g Kartoffeln (gekocht, gepellt, zerdrückt) 20 °C 100 %
4,8 g Olivenöl 20 °C 3,3 %
2,9 g Salz 20 °C 2 %
39 g Wasser 35 °C 27 %
96 g Weizenmehl 550 20 °C 66 %
25 g Weizenvollkornmehl 20 °C 17 %
gesamter Vorteig 20 °C
2,9 g Frischhefe (konventionell) 5 °C 2 %
gesamter Belag 20 °C
1

Zunächst die Kartoffeln mit Öl und Salz vermischen.

2

Dann alle weiteren Zutaten in der genannten Reihenfolge in die Schüssel wiegen.

3

Zu einem Teig vermischen.

4

Kneten, bis sich eine dünne Teighaut ausziehen lässt (Fenstertest) (gewünschte Teigtemperatur: ca. 25 °C).

4

Mit einer Abdeckhaube, einem Deckel oder etwas ähnlichem zudecken.

5

12-18 Stunden bei 5 °C reifen lassen.

5

Den Teig aus der Schüssel oder Wanne auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben.

6

Teiglinge zu je 50 g abstechen.

7

Die Teiglinge rundschleifen und mit dem Daumen eine breite Eintiefung in die Mitte drücken. 

8

Die Teiglinge auf Backpapier setzen. 

9

Je einen halben Teelöffel saure Sahne über den gesamten Teigling verteilen, eine Scheibe Mozzarella und anschließend eine halbe Tomate mit der Schnittfläche nach unten in die Eintiefung legen. Mit Salz und Pfeffer würzen und etwas Parmesan darüber streuen. 

10

1 Stunde bei 20 °C zugedeckt reifen lassen.

10

Mit einer Folie oder einem Behälter abdecken.

10

1 Stunde bei 20 °C reifen lassen.

11

Das Backpapier mit den Teiglingen mithilfe eines flachen Bleches oder Brettes in den auf 250 °C vorgeheizten Ofen auf den Backstein oder den Backstahl befördern. Nicht bedampfen. Insgesamt 20 Minuten ausbacken.

7 Kommentare

© 2009-2024 · ploetzblog.de von Lutz Geißler. Nutzung nur für private, nichtkommerzielle und nichtöffentliche Zwecke. Jede öffentliche und jede kommerzielle Nutzung (z. B. Bücher, Medienbeiträge, Social Media inkl. YouTube, TikTok & Co.), auch in Auszügen, muss zwingend mit dem Rechteinhaber abgestimmt werden.

Dieses Dokument ist ein Druck der folgenden Internetseite: https://www.ploetzblog.de/rezepte/kartoffel-pizza-nest-mit-mozzarella/id=61e7e29d9f05c861ee81f9dc

Abgerufen am: 25. April 2024, 9:20 Uhr · © 2023, Lutz Geißler