Kürbiskernbrot

Weizen-Dinkel-Roggen-Brot

Ein kräftig ausgebackener Laib mit Kürbiskernen auf der Kruste liegt in einem Leinentuch.

Aromatisch und unaufdringlich.

Wer vergangene Woche das Erdmandelbrot in seine Nachbackliste aufgenommen hat, kann nun das Gleiche tun. Der Vorteig für mein Kürbiskernbrot ist identisch. Also einfach Dinkelvorteig auf Vorrat machen und bei Gelegenheit zu einem der beiden oder beiden Broten verarbeiten. 

Von meinem Bäckerfreund Erik von der Bäckerei Spiegelhauer in Pirna bekam ich vor einiger Zeit u.a. Kürbiskernmehl, also die Reste aus der Kürbiskernölgewinnung. Schon allein der Duft beim Öffnen der Tüte verlangte danach, daraus ein Brot zu backen. Unglaublich betörend. 

Natürlich mussten dann auch Kürbiskerne ans Brot. Im Brot ist ja schon das Mehl. Nicht übertreiben … 

Ein herrlich aromatisches Brot, nicht aufdringlich, aber doch beglückender als ein vergleichbares Brot ohne das Kernmehl. 

40 Kommentare
11. Juni 2016

Zubehör für dieses Rezept

Abdeckhauben Amazon
Backpapier (Großverbraucherrolle) Otto | Amazon
Backstein Otto | Amazon
Bedampfer mit Blasenspritze Wie bedampfe ich meinen Haushaltsofen optimal?
Einschießer Otto | Amazon
Feinwaage Otto | Amazon
Gitterrost Emil Schmidt | Roggenwolf | Otto (1) | Otto (2) | Amazon (1) | Amazon (2)
Stichthermometer Emil Schmidt | Roggenwolf | Otto | Amazon
Knetmaschine Meine Knetmaschinen-Empfehlung
Ofenhandschuhe Emil Schmidt (1) | Emil Schmidt (2) | Roggenwolf | Otto (1) | Otto (2) | Amazon (1) | Amazon (2)
Schüssel Emil Schmidt | Otto | Amazon
Teigkarte (flexibel) Emil Schmidt | Roggenwolf | Otto | Amazon
Teigkarte (starr) Emil Schmidt | Roggenwolf | Amazon | Otto
Waage Roggenwolf | Otto | Amazon
Butterpinsel Emil Schmidt | Roggenwolf | Otto | Amazon
Wellenschliffmesser Emil Schmidt | Otto | Amazon
Teigreinigungstuch Roggenwolf | Teiger | Amazon

Produktempfehlung (Werbung): Wenn du über einen mit einem Sternchen markierten Link etwas kaufst, werde ich am Umsatz beteiligt. Die Einnahmen dienen dem Erhalt und dem Ausbau des Blogs. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Zutatenübersicht

für Stück zu (je) ca. 1450 g 185 %
463 g Weizenmehl 550 59 %
216 g Dinkelvollkornmehl 27,5 %
106 g Roggenmehl 1370 13,5 %
554 g Wasser 70,5 %
71 g Kürbiskernmehl 9 %
20 g Balsamico (Essig) 2,6 %
16 g Salz 2 %
3,9 g Frischhefe (konventionell) 0,5 %
Kürbiskerne

Planungsbeispiel

Gesamtzubereitungszeit:  64 Stunden 54 Minuten

Tag 1 20:06 Uhr Vorteig herstellen
Tag 4 08:11 Uhr Hauptteig herstellen
09:27 Uhr Dehnen und Falten
10:28 Uhr Formen
11:08 Uhr Ofen vorheizen auf 250 °C
12:07 Uhr Schneiden
12:08 Uhr Backen
13:00 Uhr ca. fertig gebacken

Vorteig

6,3 g Salz 20 °C 0,8 %
126 g Wasser 15 °C 16 %
216 g Dinkelvollkornmehl 20 °C 27,5 %
3,9 g Frischhefe (konventionell) 5 °C 0,5 %
0

Die Zutaten in der genannten Reihenfolge in eine Schüssel wiegen.

1

Mischen, bis sich die Zutaten zu einem festen Teig verbunden haben.

1

Mit einer Abdeckhaube, einem Deckel oder etwas ähnlichem zudecken.

2

2-3 Tage bei 5 °C reifen lassen.

Hauptteig

9,4 g Salz 20 °C 1,2 %
428 g Wasser 45 °C 54,5 %
20 g Balsamico (Essig) 20 °C 2,6 %
463 g Weizenmehl 550 20 °C 59 %
106 g Roggenmehl 1370 20 °C 13,5 %
71 g Kürbiskernmehl 20 °C 9 %
gesamter Vorteig 5 °C
Kürbiskerne (zum Wälzen) 20 °C
1

Die Zutaten in der genannten Reihenfolge in die Schüssel wiegen.

2

Zu einem Teig vermischen.

3

Kneten, bis der Teig glatt und geschmeidig aussieht (gewünschte Teigtemperatur: ca. 26 °C).

3

Mit einer Abdeckhaube, einem Deckel oder etwas ähnlichem zudecken.

4

2 Stunden bei 20 °C reifen lassen. Dabei nach 1 Stunde dehnen und falten.

4

1 Stunde bei 20 °C reifen lassen.

4

Den Teig dehnen und falten.

4

1 Stunde bei 20 °C reifen lassen.

4

Den Teig aus der Schüssel oder Wanne auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben.

5

Den Teigling straff rundwirken.

6

Den Teigling mit Wasser bestreichen.

7

In Kürbiskernen wälzen.

8

1,5 Stunden bei 20 °C mit Schluss nach unten auf Backpapier zugedeckt reifen lassen.

8

Den Teigling mit Schluss nach unten auf Backpapier setzen. 

8

Mit einer Folie oder einem Behälter abdecken.

8

1,5 Stunden bei 20 °C reifen lassen.

9

Das Wellenschliffmesser senkrecht zur Teiglingsoberfläche halten und diese drei- bis fünfmal parallel und tief einschneiden.

10

Das Backpapier mit dem Teigling mithilfe eines flachen Bleches oder Brettes in den auf 250 °C vorgeheizten Ofen auf den Backstein befördern. Sofort kräftig bedampfen. Den Ofen sofort auf 210 °C herunterdrehen. Den Dampf nach 20 Minuten ablassen. Insgesamt 50-55 Minuten ausbacken.

40 Kommentare

© 2009-2024 · ploetzblog.de von Lutz Geißler. Nutzung nur für private, nichtkommerzielle und nichtöffentliche Zwecke. Jede öffentliche und jede kommerzielle Nutzung (z. B. Bücher, Medienbeiträge, Social Media inkl. YouTube, TikTok & Co.), auch in Auszügen, muss zwingend mit dem Rechteinhaber abgestimmt werden.

Dieses Dokument ist ein Druck der folgenden Internetseite: https://www.ploetzblog.de/rezepte/kuerbiskernbrot/id=6220c002bc8f7e40a2858079

Abgerufen am: 28. Mai 2024, 15:51 Uhr · © 2023, Lutz Geißler