Graubrot

Roggen-Weizen-Brot mit Sauerteig

Angeschnitten zeigt das gänzende, gestippte Graubrot in Form eines Kastenbrotes seine kleinporige, elastische Krume.

Ein leckeres Alltagsbrot. 

„Graubrot“ ist keine standardisierte Brotbezeichnung. In jeder Region wird darunter etwas anderes verstanden. In manchen Gegenden ist der Begriff nicht bekannt. Im Norden Deutschlands aber ist ein Graubrot fast immer ein Roggenmischbrot. 

Das Rezept arbeitet neben dem Sauerteig auch mit einem Roggenvorteig und einem Brühstück aus gerösteten Brotresten, die beide mehr Frischhaltung und Geschmack ins Brot bringen. 

Als Kastenbrot kann es am besten gleich dreifach gebacken und eingefroren werden. Dann ist die Ofenenergie besser ausgenutzt. 

07. Oktober 2023
6 Kommentare

Wer seine Quellen angibt, schätzt die Arbeit Anderer wert. Ich habe in diesen Blog über zehn Jahre lang eine Menge Zeit, Kraft und Geist investiert und tue es immer noch. Deshalb bitte ich dich, bei jeder öffentlichen Nutzung meiner Ideen, Rezepte und Texte immer die konkrete Quelle anzugeben:

Dieses Dokument ist ein Druck der folgenden Internetseite: https://www.ploetzblog.de/rezepte/graubrot/id=63f60dda995b414342959880

Abgerufen am: 28. Februar 2024, 17:33 Uhr · © 2023, Lutz Geißler