Wolgaster Pflaumenkuchen

Weizenfeingebäck

Der Wolgaster Pflaumenkuchen ist mit einer dicken Schicht goldgelber und kakaobrauner Streuseln bedeckt.

Nach dem Neudorfer Apfelkuchen galt es wenige Wochen später frische und fast schon überreife Pflaumen zu verarbeiten.

Da ich gerade in einer fremden Küche in Wolgast Station machte, wurde daraus der Wolgaster Pflaumenkuchen. 

Das Rezept habe ich größtenteils vom Apfelkuchen übernommen. Größter Unterschied ist die Zugabe von Kakao zwischen Hefeteig und Pflaumen und in den Streuseln. 

Der Schokogeschmack passt ideal zu den süßen Pflaumen. Ein Traum! 

25 Kommentare
29. Oktober 2011

Zubehör für dieses Rezept

Abdeckfolie Ketex | Häussler | Back-Ideen
Abdeckhauben Amazon
Backblech Otto | Amazon
Backpapier (Großverbraucherrolle) Otto | Amazon
Backstein Otto | Amazon
Bedampfer mit Blasenspritze Wie bedampfe ich meinen Haushaltsofen optimal?
Butterpinsel Emil Schmidt | Roggenwolf | Otto | Amazon
Feinwaage Otto | Amazon
Gitterrost Emil Schmidt | Roggenwolf | Otto (1) | Otto (2) | Amazon (1) | Amazon (2)
Knetmaschine Meine Knetmaschinen-Empfehlung
Ofenhandschuhe Emil Schmidt (1) | Emil Schmidt (2) | Roggenwolf | Otto (1) | Otto (2) | Amazon (1) | Amazon (2)
Rollholz Roggenwolf (1) | Otto (1) | Otto (2) | Amazon (1) | Amazon (2)
Schüssel Emil Schmidt | Otto | Amazon
Sieb Emil Schmidt | Otto | Amazon
Stichthermometer Emil Schmidt | Roggenwolf | Otto | Amazon
Teigkarte (flexibel) Emil Schmidt | Roggenwolf | Otto | Amazon
Teigkarte (starr) Emil Schmidt | Roggenwolf | Amazon | Otto
Teigreinigungstuch Roggenwolf | Teiger | Amazon
Waage Roggenwolf | Otto | Amazon

Produktempfehlung (Werbung): Wenn du über einen mit einem Sternchen markierten Link etwas kaufst, werde ich am Umsatz beteiligt. Die Einnahmen dienen dem Erhalt und dem Ausbau des Blogs. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Zutatenübersicht

Ursprungsrezept für 1 Stück zu (je) ca. 3350 g
für Stück zu (je) ca.  g * 1231 %
397 g Weizenmehl 405 146 %
272 g Weizenmehl 550 100 %
1.979 g Pflaumen (frisch) (entsteint, halbiert) 727 %
249 g Zucker 91,6 %
204 g Butter 75 %
74 g Milch 27 %
60 g Eigelb 22 %
41 g Butter (in Würfel geschnitten) 15 %
34 g Zitronensaft 12,5 %
20 g Kakaopulver 7,5 %
15 g Frischhefe (konventionell) 5,5 %
4,0 g Salz 1,48 %

* Wenn du hier die Teigmenge oder Stückzahl änderst, musst du evtl. Reifezeit, Backzeit, Ausrollmaß etc. anpassen.

Planungsbeispiel

Gesamtzubereitungszeit:  3 Stunden 54 Minuten

08:06 Uhr Vorteig herstellen
08:56 Uhr Hauptteig herstellen
09:02 Uhr Streusel herstellen
10:01 Uhr Ausstoßen
10:30 Uhr Ofen vorheizen auf 180 °C
11:30 Uhr Backen
Uhr ca. fertig gebacken
neu berechnen

Vorteig

9,8 g Zucker 20 °C 3,6 %
54 g Milch 5 °C 20 %
90 g Weizenmehl 550 20 °C 33 %
15 g Frischhefe (konventionell) 5 °C 5,5 %
0

Die Zutaten in der genannten Reihenfolge in eine Schüssel wiegen.

1

Mischen, bis sich die Zutaten zu einem mittelfesten Teig verbunden haben.

1

Mit einer Abdeckhaube, einem Deckel oder etwas ähnlichem zudecken.

2

30-60 Minuten bei 20 °C auf das dreifache Volumen reifen lassen.

Streusel

199 g Zucker 20 °C 73 %
2,0 g Salz 20 °C 0,75 %
174 g Butter 5 °C 64 %
15 g Zitronensaft 5 °C 5,5 %
397 g Weizenmehl 405 20 °C 146 %
20 g Kakaopulver 20 °C 7,5 %
1

Die Zutaten (außer Kakao) in der genannten Reihenfolge in die Schüssel wiegen.

2

Von Hand oder mit dem Flachschläger (Paddle) der Knetmaschine vermischen, bis die gewünschte Streuselgröße erreicht ist.

3

Die Hälfte des Streuselteiges mit dem Kakao vermischen. 

3

Mit einer Abdeckhaube, einem Deckel oder etwas ähnlichem zudecken.

4

1-2 Stunden bei 5 °C lagern (oder frisch kurz vorher zubereiten).

Hauptteig

41 g Zucker 20 °C 15 %
2,0 g Salz 20 °C 0,73 %
19 g Milch 5 °C 7 %
19 g Zitronensaft 5 °C 7 %
60 g Eigelb 5 °C 22 %
182 g Weizenmehl 550 20 °C 67 %
gesamter Vorteig 20 °C
41 g Butter (in Würfel geschnitten) 5 °C 15 %
gesamte Streusel 5 °C
Kakaopulver (zum Bestreuen) 20 °C
1.979 g Pflaumen (frisch) (entsteint, halbiert) 20 °C 727 %
30 g Butter (zum Bestreichen) 40 °C 11 %
1

Die Zutaten (außer Butter) in der genannten Reihenfolge in die Schüssel wiegen.

2

Zu einem Teig vermischen.

3

Kneten, bis sich eine dünne Teighaut ausziehen lässt (Fenstertest).

4

Butter in Stückchen zugeben und erneut kneten, bis sich eine dünne Teighaut ausziehen lässt (Fenstertest) (gewünschte Teigtemperatur: ca. 25 °C).

4

Mit einer Abdeckhaube, einem Deckel oder etwas ähnlichem zudecken.

5

75 Minuten bei 20 °C reifen lassen. Dabei nach 45 Minuten kräftig ausstoßen.

5

45 Minuten bei 20 °C reifen lassen.

5

Den Teig kräftig ausstoßen.

5

30 Minuten bei 20 °C reifen lassen.

6

Den Teig auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und breit drücken.

7

Den Teig dünn aber lückenlos mit einem Sieb mit Kakao bestreuen.

8

Die Pflaumenhälften mit der Schnittfläche schräg nach oben eng auf dem Teig verteilen.

9

Die Pflaumen mit der zerlassenen Butter bestreichen.

10

Die hellen und dunklen Streusel gleichmäßig auf den Pflaumen verteilen.

11

30 Minuten bei 20 °C zugedeckt reifen lassen.

11

Mit einer Folie oder einem Behälter abdecken.

11

30 Minuten bei 20 °C reifen lassen.

12

Das Blech in den auf 180 °C vorgeheizten Ofen auf den Backstein befördern. Sofort kräftig bedampfen. Den Dampf nach 10 Minuten ablassen. Insgesamt 30 Minuten ausbacken.

25 Kommentare

© 2009-2024 · ploetzblog.de von Lutz Geißler. Nutzung nur für private, nichtkommerzielle und nichtöffentliche Zwecke. Jede öffentliche und jede kommerzielle Nutzung (z. B. Bücher, Medienbeiträge, Social Media inkl. YouTube, TikTok & Co.), auch in Auszügen, muss zwingend mit dem Rechteinhaber abgestimmt werden.

Dieses Dokument ist ein Druck der folgenden Internetseite: https://www.ploetzblog.de/rezepte/wolgaster-pflaumenkuchen/id=6273f60a05e37f4049785adf

Abgerufen am: 20. Juni 2024, 5:32 Uhr · © 2023, Lutz Geißler