Erfahrungen mit Kenwood-Knetmaschinen

Kenwood Cooking Chef

Kenwood Cooking Chef

Über die Jahre meines Backunwesens hat sich immer wieder gezeigt, dass unter den Haushaltsknetern eine Maschine herausstach, sowohl was das Knetergebnis, die Knetzeit und die Teigerwärmung, aber auch die Handhabbarkeit und Nutzerfreundlichkeit, die Vielseitigkeit, Effektivität und Robustheit angeht: die Kenwood.

Kenwood Cooking Chef beim Kneten

Kenwood Cooking Chef beim Kneten

8 Jahre Erfahrungen
Meine erste Knetmaschine, die ich vor etwa acht Jahren nach der Verschrottung von zwei Handrührgeräten gekauft habe, war eine Kenwood Major Titanium (KMM020). Ich weiß nicht mehr, weshalb ich mich damals gerade für dieses Modell entschieden habe, aber es war eine gute Entscheidung.

Seit diesen acht Jahren knetet sie ununterbrochen gut, ist bei Kursen und privat im Dauereinsatz.

All meine Rezepte sind letztlich in Sachen Knetzeiten auf die Kenwood-Maschine ausgelegt. Vor wenigen Jahren kam dann noch die Cooking Chef (KM096) in meine Backstube.

Brote, wie dieses Dinkel-Emmer-Brot, brauchen gut entwickelte Teige. Eine Knetmaschine hilft dabei.

Brote, wie dieses Dinkel-Emmer-Brot, brauchen gut entwickelte Teige. Eine Knetmaschine hilft dabei.

Die Vorteile der großen Kenwood-Geräte KVL 80 Chef XL Titanium (Nachfolger von KMM060 und KMM075) und KCL95 (Cooking Chef XL) sowie deren Vorgänger aus meiner Sicht:

  • pure Arbeitstiere (robust, ausdauernd, leistungsstark)
  • vergleichsweise kurze Knetzeit (effektiv durch Knethaken, planetarisches Getriebe und konische Schüssel)
  • viele Zusatzfunktionen und Zubehörteile
  • im Vergleich zu anderen Geräten und deren Möglichkeiten ein günstiger Preis
  • einfach zu reinigen
  • verarbeiten kleine und große Teigmengen solide (weichere Teige bis 4 kg, festere Teige bis 1,5 kg)

Nachteile sind mir über die Jahre kaum aufgefallen. Einzig die Ästhetik mag je nach Geschmack im Vergleich mit einer Kitchen Aid oder einer Ankarsrum als Nachteil ausgelegt werden. Aber es gilt der Grundsatz „form follows function“, die Form fügt sich der Funktion.

Was bringt mir eine schöne Maschine,
die nicht vernünftig arbeitet?

Es kommt auf die Details an
Keine der bislang getesteten Maschinen ist perfekt, auch nicht die Kenwood-Geräte. So macht es z.B. einen großen Unterschied, ob ich die kleine Maschinenvariante oder die große (mit 6,7 l-Schüssel) verwende. Wer diese Details nicht kennt, wird in Sachen Brotteigkneten Schiffbruch erleiden. (Die große Modellvariante knetet mit Abstand effektiver!)

Was mich in all den Jahren gestört hat, ist die Tatsache, dass die Küchenmaschinen (auch die Kenwood) beim Kauf nicht konkret auf das Teigkneten/Brotbacken ausgelegt sind. Sinnvolle Zubehörteile wie etwa eine Getreidemühle, ein Mixer oder Fleischwolf zur Brotbröselherstellung (eigentlich nicht dafür gedacht, aber bei mir erfolgreich mit komplett wie Zwieback durchgeröstetem Brot, nicht nur getrocknet!), eine zweite Knetschüssel etc. mussten relativ teuer zugekauft werden.

Geröstete (!) Brotbrösel aus altem bzw. übriggebliebenem Brot verbessern die Brotqualität. Mit dem Fleischwolf lassen sie sich schnell und unkompliziert zermahlen.

Brotbrösel aus komplett durchgeröstetem (!) alten bzw. übriggebliebenen Brot verbessern die Brotqualität. Mit dem Fleischwolf lassen sie sich schnell und unkompliziert zermahlen, auch wenn er von Herstellerseite für andere Zwecke gedacht ist. Das alte Brot muss zwingend so stark durchgeröstet sein, dass es sich wie Zwieback zerdrücken lässt, sonst leidet der Fleischwolf. Eine gute und robuste Alternative: der Glasmixer.

Andere Wege beschreiten
Da ich im Grunde ein fauler Hund bin und versuche, mich störende Dinge in Positives zu wandeln, habe ich mich mit einem Familienbetrieb aus Wetzlar zusammengetan. Die Firma Karl Stein verkauft u.a. auch Kenwood-Maschinen.

In langen Gesprächen haben wir zunächst ein Paket geschnürt, in dem neben einer Kenwood-Maschine mit ihrem Standardzubehör auch Zubehör dazu gepackt wird, das ideal fürs Brotbacken geeignet ist. Und das zu einem Preis, der weit unter dem der Summe der Einzelkomponenten liegt.

Ganz nebenbei unterstützt du beim Kauf keinen Onlinehandelsriesen aus Übersee, sondern ein alteingesessenes Unternehmen in Wetzlar.

Die Schnitzer-Getreidemühle mit Naturmahlsteinen hilft, Schrote und Mehle beliebiger Korngröße daheim zu mahlen.

Die Schnitzer-Getreidemühle mit Naturmahlsteinen hilft, Schrote und Mehle beliebiger Korngröße daheim zu mahlen.

Meinen Favoriten kaufen
Wer also, wie ich, der Meinung ist, dass die Kenwood-Maschine in seinem Haushalt arbeiten sollte, der kann die nachfolgend im Detail beschriebene Pakete direkt über diese Seite bestellen. Die Pakete sind ausschließlich hier für diesen Preis erhältlich. Der Fairness halber sei noch erwähnt, dass ich am Umsatz beteiligt werde.

Temperierbar zwischen 20°C und 140°C ist die Kenwood Cooking Chef in der Lage, Teige auf optimaler Temperatur zu halten oder Koch- und Brühstücke unter automatischem Rühren herzustellen.

Temperierbar zwischen 20°C und 140°C (bzw. 180°C bei der Gourmet) ist die Kenwood Cooking Chef in der Lage, Teige auf optimaler Temperatur zu halten oder Koch- und Brühstücke unter automatischem Rühren herzustellen.

Ich habe inzwischen verschiedene Rezepte veröffentlicht, in denen die Funktionen der Knetmaschine umgesetzt werden. Dann wird die Theorie an dieser Stelle praktischer.

Rezept 1: Roggenbrot mit Malzstück
Rezept 2: Dinkel-Emmer-Wurzeln
Rezept 3: Dreikornkrustis
Rezept 4: Thomas‘ Weizenlaib
Rezept 5: Hornberger Burgstangen

Und ein Video mit mir zu zwei Rezepten (Vorgängermodell der aktuellen Cooking Chef):

Ein weiteres Video mit der aktuellen Cooking Chef XL:


(Hinweis: Im Video verwende ich das Stahlmahlwerk, das NICHT im Paket enthalten ist – eine Notlösung, weil das Steinmahlwerk während des Drehs nicht verfügbar war. Dafür ist das STEINMAHLWERK im Paket enthalten, weil es für Getreideprodukte die besseren Ergebnisse bringt.)

Das ist drin im Brotback-Paket Kenwood KCL 95 Cooking Chef XL Connect:

  • *Kenwood KCL 95 Cooking Chef XL Connect
    Die Weiterentwicklung der Kenwood Cooking Chef zeichnet neben den Standardfunktionen vor allem die verbesserte Heizfunktion aus, die nun bis 180°C reicht. Außerdem gibt es nun eine integrierte Waage – egal an welcher Stelle Sie wiegen möchten. Die gesamte Maschine ist eine Waage! Die Maschine lässt sich nun durch einen Ausschalter auch komplett vom Strom trennen. Außerdem kann die Maschine nun heizen, ohne dass sich der Anschluss des Rührwerkzeugs mitdreht – perfekt zum Teigetemperieren.
    Weitere Vorteile: Ein Touchscreen, über den alle Funktionen übersichtlich gesteuert und die Parameter überwacht werden können. Wifi-fähig mit optionaler Anbindung an die Kenwood-App. Die Zubehörvielfalt bleibt erhalten. Sie können natürlich bereits vorhandene Zubehörteile anderer Kenwood-Maschinen auch auf der neuen Kenwood Cooking Chef XL verwenden.
  • Knethaken
    Dieser Haken knetet optimal. Ideal für mittelfest und feste Teige. Wichtig: Der „Profiknethaken“ muss anders als bei einigen Vorgängermodellen nicht mehr zugekauft werden. Der aktuelle Standardhaken knetet genauso gut.
  • Zusatzschüssel
    Perfekt, um mehrere Teige ohne Umsetzen in andere Gefäße zu verarbeiten.
  • Flachrührer (K-Haken)
    Für weiche Teige oder Roggen- und Schrotteige die erste Wahl zum Kneten.
  • Patisserie-Haken (Flexirührelement)
    Ich verwende diesen Haken zum Herstellen von Brüh- und Kochstücken, aber auch um Crémes, Füllungen, Buttermassen etc. zu mischen.
  • Koch-Rührelement
    Für Koch- und Brühstücke empfehlenswert.
  • Getreidemühle aus Vulkangestein SM 900 (Schnitzer-Mühle)
    Mühle aus Naturstein mit ca. 40 g/Min. Durchsatz in feinster Einstellung und 70-80 g/Min. in gröberer Einstellung. Mahlt hervorragend feines Mehl, ich würde sie aber aufgrund des Durchsatzes vor allem zur stufenlos wählbaren Schrotherstellung empfehlen.
  • Schneebesen
    Ist im Paket, wird fürs Brotbacken aber nur selten benötigt. Im Kuchen-/Tortenbereich dafür umso mehr.
  • Spritz- und Wärmeschutz
    Sehr nützlich beim Ansetzen von Kochstücken oder Brühstücken.
  • Thermo-Glas-Mixer KAH358GL
    Nüsse, Saaten, getrocknetes Brot (Röstbrotbröselherstellung), Kräuter, Gewürze etc. Alles was an Sonderzutaten in den Brotteig kommen kann, darf gern auch kleingehackt sein. Der Mixer hilft dabei.
  • Dünst-Einsatz aus Edelstahl
    Perfekt für Hefeklöße oder andere gedämpfte Backwaren, natürlich auch für Gemüse etc. Ich habe den Einsatz auch des öfteren als Schablone für Mehlmuster auf dem Brot genutzt.
  • Gemüseschneider KAH 647 PL
    Immer dann, wenn Geriebenes oder Geschnittenes im Brot benötigt wird, lohnt sich der Einsatz des Schneiders. Ganz davon abgesehen, eine nette Hilfe beim Kochen.
  • 13 voreingestellte Programme
    Ob perfekt Schokolade schmelzen, Popcorn oder Sous-Vide-Garen – mit den Programmen gelingt alles ohne Aufwand. Sämtliche Funktionen der Maschine und auch die Programme selbst sind manuell veränder- und steuerbar.
  • Buch „Warenkunde Brot“ von Lutz Geißler
    Als kleine Zugabe zum Backen von gutem Brot. Mehr Infos zum Buch.

Preis: 1.379,99 Euro (inkl. Mwst.)
HIER BESTELLEN*

Fertiges Mehlkochstück aus der KM096 (Cooking Chef), gerührt mit dem Patisserie-Haken.

Fertiges Mehlkochstück aus der Cooking Chef, gerührt mit dem Patisserie-Haken.

Das ist drin im Brotback-Paket Kenwood KVL 80 8320S Chef XL Titanium:

 

  • Kenwood KVL 80 Chef XL Titanium
    Ab dem 01.11.2016 ist das alte Paket mit der KMM075 nicht mehr lieferbar. Ersetzt wird das Gerät durch den Nachfolger KVL 80 Chef XL Titanium. Die Vorteile auf einen Blick:

    • komplette Neukonstruktion des Motors mit jetzt 1.700 Watt Leistung
    • neu konstruierter, leichter zu bedienender Ein-Hand-Hebel zum Öffnen der Maschine
    • integrierte Schüssel-Beleuchtung
    • Spritzschutz aus deutlich höherwertigen Materialien (auf Basis der Cooking Chef mit deutlich vergrößerter Einfüllöffnung)
    • verbesserte Schüssel mit Innenskalierung und praktischer Schüttrand
    • besserer Schneebesen (auf Basis der Cooking Chef, aus massivem Edelstahl)
    • neuer, gut knetender Spiralknethaken sowie Unterheb-Rührelement
    • Maschine lässt sich an- und ausschalten ohne den Stecker ziehen zu müssen
  • sämtliches Zubehör des Profipaketes, insbesondere mit:
    – zweiter Knetschüssel
    – Getreidemühle
    – Thermo-Glas-Mixer
    – Gemüseschneider
  • nicht enhalten sind:
    – Kenwood Cooking Chef Gourmet
    – Fleischwolf
    – Dünsteinsatz
    – Koch-Rührelement

Preis: 929 Euro (inkl. Mwst.)
HIER BESTELLEN*

16.09.2020 – Aktueller Hinweis zur Corona-Liefersituation von Kenwood durch den Händler Firma Karl Stein aus Wetzlar:

Leider ist die Liefersituation bei Kenwood noch immer extrem angespannt. Trotz der verbindlichen Lieferzusagen des Herstellers erhalten wir noch immer bei Weitem nicht die benötigten Mengen an Maschinen. Insbesondere bei dem Modell Chef XL können noch immer deutlich über 100 Bestellungen nicht bearbeitet werden, die bereits vorverkauft sind. Allen Kunden wird eine Erstattung des Kaufpreises oder auch die komplette Stornierung angeboten, falls die Lieferzeit zu ungewiss ist.

Wie kommt es zu den Lieferengpässen?
Aufgrund der Corona Pandemie sind zum Einen große Teile der Produktion über Wochen ausgefallen, zum Anderen ist durch die Lockdown Situation eine völlige Verschiebung der normal üblichen Absatzkonstellation eingetreten. Da viele Menschen über Wochen zu Hause waren und alle Restaurants etc. geschlossen waren, kam es zu einer unglaublichen Nachfrage.

Wir haben als Händler frühzeitig reagiert und bereits im Februar und März, noch vor dem Lockdown, große Mengen beim Hersteller bestellt, um ggf. Produktionsengpässe zu umgehen. Trotz fixer Zusagen stellte sich im Laufe der Wochen heraus, dass Kenwood nicht ansatzweise die benötigten Mengen liefern kann. Wir haben allerdings auf diese Zusagen vertraut.

Im Nachhinein betrachtet hätten wir dementsprechend viel früher die Maschinen aus dem Verkauf nehmen sollen, doch es war im Vorhinein nicht absehbar, wie sich die Situation entwickeln wird. Aktuell laufen die Auslieferungen wieder, jedoch noch immer nicht auf dem üblichen Niveau bzw. kann die Nachfrage nicht in ausreichendem Maße bedient werden. Dies zeigt sich auch am Preisgefüge. Die Chef XL Titanium wird 20-30 % über dem sonst üblichen Preis gehandelt, falls sie irgendwo verfügbar ist.

Da aufgrund der bereits dargestellten, unzuverlässlichen Liefersituation seitens Kenwood, eine Aussage über die Lieferzeit noch immer nahezu unmöglich ist, möchten wir nur ungerne Prognosen geben. Fakt ist jedoch: alle Maschinen werden zu den bestellten Sonderpreisen ausgeliefert, und der absolut Größte Teil an Rückständen konnte mittlerweile bedient werden.

Wir setzen alles daran, auch die restlichen Bestellungen schnellstmöglich auszuliefern. Bezüglich der neu vorgestellten Cooking Chef Connect haben wir bereits ein großes Kontingent an Maschinen fix geblockt. Als Kenwood Premium Händler werden wir entsprechend kurzfristig beliefert. Jedoch ist auch hier bereits nach wenigen Tagen eine Vielzahl an Maschinen vorbestellt worden; deutlich mehr als erwartet.

Zum jetzigen Zeitpunkt gehen wir jedoch davon aus, dass die dargestellten 30 Werktage eingehalten werden können. Die Produktion der Maschine läuft nach Kenwood Aussagen normal.

Wir hoffen nun, dass wir die aufgelaufenen Rückstände zeitnah bedienen können und wünschen allen Kenwood Fans viel Spaß beim Backen!

*Aus rechtlichen Gründen muss ich diese Links als „Werbung“ kennzeichnen. Für jeden abgeschlossenen Kauf werde ich ein wenig am Erlös beteiligt und finanziere so anteilig die Betriebskosten des Blogs, die sich auf einen fünfstelligen Betrag pro Jahr summieren.

Wer seine Quellen angibt, schätzt die Arbeit Anderer wert. Ich habe in diesen Blog über zehn Jahre lang eine Menge Zeit, Kraft und Geist investiert und tue es immer noch. Deshalb bitte ich dich, bei jeder öffentlichen Nutzung meiner Ideen, Rezepte und Texte immer die konkrete Quelle anzugeben.

Willst du auf dem Laufenden bleiben, dann abonniere gern meinen kostenlosen Newsletter.

Möchtest du meine Arbeit am Blog unterstützen, dann freue ich mich auf DEINE HILFE.
Aktualisiert am 20. Oktober 2020 |

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen

Sidebar ein-/ausblenden