Kieler Fettsemmeln

Weizenkleingebäck

Goldbraun ausgebackene, länglich geformte Brötchen mit einem Hauch Zimt auf der rustikaler Kruste liegen in einem Körbchen.

Eine seltene Spezialität aus dem hohen Norden. 

Nur noch wenige Bäcker in Schleswig-Holstein backen diese Spezialsemmeln. Eigentlich ist kaum Aufwand dabei, aber es ist ein Aufwand, der maschinell schwer abgebildet werden kann. Und Handarbeit ist teuer. 

Die Semmeln werden beim Formen in Fett und etwas Zimt langgestoßen. Das verleiht ihnen eine besonders mürbe und aromatische Kruste. 

Beim Stichwort „Zimt“ denken wir intuitiv an Süßgebäck, die Fettsemmel ist aber nicht süß. Ihr Hauch von Zimt fügt sich harmonisch in den geschmacklichen Gesamteindruck ein. 

07. Oktober 2023
0 Kommentare

Wer seine Quellen angibt, schätzt die Arbeit Anderer wert. Ich habe in diesen Blog über zehn Jahre lang eine Menge Zeit, Kraft und Geist investiert und tue es immer noch. Deshalb bitte ich dich, bei jeder öffentlichen Nutzung meiner Ideen, Rezepte und Texte immer die konkrete Quelle anzugeben:

Dieses Dokument ist ein Druck der folgenden Internetseite: https://www.ploetzblog.de/rezepte/kieler-fettsemmeln/id=6401ab0fdd9245762c534fdc

Abgerufen am: 28. Februar 2024, 16:15 Uhr · © 2023, Lutz Geißler