Roster-Semmeln

Weizenkleingebäck mit Sauerteig

Die in ein Brötchen eingebackene Rostbratwurst liegt neben einem Klecks Senf auf einem eckigen Pappteller.

Wurst und Brötchen als praktische Einheit. 

Was wäre Thüringen ohne die Thüringer Roster? Zumindest wäre es nicht so bekannt. 

Das größte Manko bei einer Rostbratwurst ist selten der Wurstgeschmack, sondern das Brötchen drumherum. Das Rezept schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe: Frischer und knackiger lassen sich weder Brötchen noch Wurst essen. Und: Die Wurst fällt beim Abbeißen nie wieder aus dem Brötchen! 

Die fertig geformten Teiglinge liegen bis zum Backen im Kühlschrank, können also zeitlich flexibel herausgenommen und abgebacken werden.

07. Oktober 2023
0 Kommentare

Wer seine Quellen angibt, schätzt die Arbeit Anderer wert. Ich habe in diesen Blog über zehn Jahre lang eine Menge Zeit, Kraft und Geist investiert und tue es immer noch. Deshalb bitte ich dich, bei jeder öffentlichen Nutzung meiner Ideen, Rezepte und Texte immer die konkrete Quelle anzugeben:

Dieses Dokument ist ein Druck der folgenden Internetseite: https://www.ploetzblog.de/rezepte/roster-semmeln/id=63ff806319468947395a9f47

Abgerufen am: 1. März 2024, 5:00 Uhr · © 2023, Lutz Geißler