Stuten (Grundteig A)

Weizenfeingebäck

Der goldbraun ausgebackene Stuten hat eine feinporige Krume.

Ein im Kasten gebackenes Kaffee- oder Sonntagsbrot mit wunderbarer Fluffigkeit. 

Optional kannst du eingeweichte Rosinen zugeben. 

Optional kann 1 – 2 g weniger Salz zugegeben werden (einfache Teigmenge).

Zur Bevorratung im Tiefkühlschrank und zur besseren Energieausnutzung des Ofens backst du am besten gleich die doppelte oder dreifache Menge.

Wenn du die einfache Teigmenge zubereitest, lasse den Teig nach dem Mischen 2 Stunden bei Raumtemperatur (20 °C) ruhen, bevor du ihn dehnst und faltest und in den Kühlschrank stellst. Bei der doppelten Menge 1,5 Stunden im Raum stehen lassen, dann dehnen und falten, anschließend kalt stellen.

0 Kommentare
18. August 2023

Dieses Zubehör habe ich für das Rezept verwendet:

Zubehör

Bezeichnung Menge Einheit

© 2009-2024 · ploetzblog.de von Lutz Geißler. Nutzung nur für private, nichtkommerzielle und nichtöffentliche Zwecke. Jede öffentliche und jede kommerzielle Nutzung (z. B. Bücher, Medienbeiträge, Social Media inkl. YouTube, TikTok & Co.), auch in Auszügen, muss zwingend mit dem Rechteinhaber abgestimmt werden.

Dieses Dokument ist ein Druck der folgenden Internetseite: https://www.ploetzblog.de/rezepte/stuten-grundteig-a/id=640751e2c46c34729b0c3633

Abgerufen am: 22. April 2024, 5:40 Uhr · © 2023, Lutz Geißler