Kastenweißbrot mit Emmer

Weizen-Emmer-Brot mit Sauerteig

Das Kastenweißbrot mit Emmer hat eine leicht glänzende Oberfläche und drei lange Einschnitte.

Das Brot ist unglaublich aromatisch, mild, locker und hat trotzdem Biss, dank 30 % Vollkornmehlanteil aus Emmer.

Die selbe Geschichte wie vergangene Woche. Das Rezept habe ich entwickelt, um meiner Familie noch etwas anderes Brot zu gönnen als Roggenmischbrot, während ich in Österreich, Liechtenstein und in der Schweiz Kurse gab. 

Das Rezept arbeitet im Wesentlichen mit einem festen Weizensauerteig (lediglich 0,3 % Frischhefe) und einer langen Stückgare im Kühlschrank. 

Doch die Sache hat einen Haken: Das Anstellgut für den Sauerteig muss fit sein. Also am besten 2 – 3 Mal bei 26 – 28 °C auffrischen und mit maximal 12 Stunden Kühlschranklagerung verarbeiten. 

16. Juli 2016
29 Kommentare

Zutatenübersicht

für Stück zu (je) ca. 1000 g 171 %
385 g Weizenmehl 550 65,8 %
164 g Emmervollkornmehl 28 %
1,2 g Malzmehl aktiv 0,2 %
328 g Wasser 56 %
53 g Weizenanstellgut TA 150 (fest) 9 %
33 g Butter 5,7 %
12 g Salz 2 %
12 g Eigelb 2 %
12 g Honig 2 %
1,6 g Frischhefe (konventionell) 0,28 %

Planungsbeispiel

Gesamtzubereitungszeit:  36 Stunden 33 Minuten

Tag 1 21:27 Uhr Vorteig herstellen
Tag 2 11:57 Uhr Weizensauerteig herstellen
15:32 Uhr Hauptteig herstellen
16:53 Uhr Vorformen
16:55 Uhr Formen
Tag 3 08:05 Uhr Ofen vorheizen auf 250 °C
09:02 Uhr Schneiden
09:05 Uhr Backen
10:00 Uhr ca. fertig gebacken

Vorteig

82 g Wasser 15 °C 14 %
164 g Emmervollkornmehl 20 °C 28 %
1,6 g Frischhefe (konventionell) 5 °C 0,28 %
0

Die Zutaten in der genannten Reihenfolge in eine Schüssel wiegen.

1

Mischen, bis sich die Zutaten zu einem festen Teig verbunden haben.

1

Mit einer Abdeckhaube, einem Deckel oder etwas ähnlichem zudecken.

2

16-20 Stunden bei 15-18 °C reifen lassen.

Weizensauerteig

26 g Wasser 70 °C 4,5 %
53 g Weizenmehl 550 20 °C 9 %
53 g Weizenanstellgut TA 150 (fest) 5 °C 9 %
0

Die Zutaten in der genannten Reihenfolge in eine Schüssel wiegen.

1

Mischen, bis sich die Zutaten zu einem festen Teig verbunden haben.

1

Mit einer Abdeckhaube, einem Deckel oder etwas ähnlichem zudecken.

2

3-4 Stunden bei 26-28 °C auf mindestens das doppelte Volumen reifen lassen.

Hauptteig

12 g Salz 20 °C 2 %
33 g Butter 5 °C 5,7 %
219 g Wasser 25 °C 37,5 %
12 g Eigelb 5 °C 2 %
12 g Honig 20 °C 2 %
332 g Weizenmehl 550 20 °C 56,8 %
1,2 g Malzmehl aktiv 20 °C 0,2 %
gesamter Weizensauerteig 27 °C
gesamter Vorteig 17 °C
1

Die Zutaten in der genannten Reihenfolge in die Schüssel wiegen.

2

Zu einem Teig vermischen.

3

Kneten, bis sich eine dünne Teighaut ausziehen lässt (Fenstertest) (gewünschte Teigtemperatur: ca. 24 °C).

3

Mit einer Abdeckhaube, einem Deckel oder etwas ähnlichem zudecken.

4

1 Stunde bei 20 °C reifen lassen.

5

Den Teig aus der Schüssel oder Wanne auf die leicht geölte Arbeitsfläche geben.

6

Den Teigling rundwirken.

7

Den Teigling langwirken.

8

Den Teigling mit Schluss nach unten in eine gefettete Kastenform (ca. 23 × 11 × 10 cm) setzen.

9

14-18 Stunden bei 5 °C zugedeckt auf das doppelte Volumen reifen lassen. (Falls sich das Volumen nicht verdoppelt hat, dann bei Raumtemperatur auf diesen Punkt aufgehen lassen.)

9

Mit einem Leinen und darüber mit einer Folie oder einem Behälter zudecken.

9

14-18 Stunden bei 5 °C auf das doppelte Volumen reifen lassen. (Falls sich das Volumen nicht verdoppelt hat, dann bei Raumtemperatur auf diesen Punkt aufgehen lassen.)

10

Das Wellenschliffmesser senkrecht zur Teiglingsoberfläche halten und diese dreimal der Länge nach einschneiden.

11

Die Kastenform in den auf 250 °C vorgeheizten Ofen auf den Backstein befördern. Sofort kräftig bedampfen. Den Ofen sofort auf 180 °C herunterdrehen. Den Dampf nach 20 Minuten ablassen. Insgesamt 55 Minuten ausbacken.

11

Das Kastenweißbrot aus der Form stürzen. Auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

29 Kommentare

Wer seine Quellen angibt, schätzt die Arbeit Anderer wert. Ich habe in diesen Blog über zehn Jahre lang eine Menge Zeit, Kraft und Geist investiert und tue es immer noch. Deshalb bitte ich dich, bei jeder öffentlichen Nutzung meiner Ideen, Rezepte und Texte immer die konkrete Quelle anzugeben:

Dieses Dokument ist ein Druck der folgenden Internetseite: https://www.ploetzblog.de/rezepte/kastenweissbrot-mit-emmer/id=622764af0243b06a08449972

Abgerufen am: 25. Februar 2024, 0:38 Uhr · © 2023, Lutz Geißler